Neustadt bei Coburg
Entscheidung

Weg zurück zu alten Nummernschildern ist frei

Das bayerische Kabinett hat am Montag beschlossen, dass dort, wo es gewünscht ist, wieder die alten Autokennzeichen eingeführt werden können. Die letzte Entscheidung überlässt man in München aber dem Landkreis.
Franz Holland hat es noch, das alte "NEC"-Autokennzeichen für Neustadt. Am Nikolaustag 2011 rollte er als erster mit seinem Käfer über die wieder eröffnete Marienbrücke. Foto: Michael Stelzner
Franz Holland hat es noch, das alte "NEC"-Autokennzeichen für Neustadt. Am Nikolaustag 2011 rollte er als erster mit seinem Käfer über die wieder eröffnete Marienbrücke. Foto: Michael Stelzner
"Ich freue mich sehr! Immer wieder haben Bürger nachgefragt, wann es denn soweit ist. Ich bin zuversichtlich, das jetzt schnell hinzubekommen." So kommentierte am Montag Neustadts Oberbürgermeister Frank Rebhan (SPD) die Entscheidung des bayerischen Kabinetts, Altkennzeichen wie das "NEC" für Neustadt bei Coburg unter bestimmten Voraussetzungen wieder zuzulassen. Die letzte Entscheidung soll aber bei den Landkreisen oder kreisfreien Städten liegen.

"Der Landrat hat mir seine Unterstützung zugesagt - offen ist ja noch, ob letztlich der Landrat oder der Kreistag zustimmen muss", freut sich Frank Rebhan, scheint doch damit der Weg für die Rückkehr dieses Idenditätsmerkmals geebnet.

Auf die Frage, wann die ersten Fahrzeugbesitzer ihre Nummernschilder tauschen dürfen, antwortet der Oberbürgermeister: "Sommer - vielleicht sogar noch schneller!" Ganz ausgestorben war es nie, das "NEC"-Autokennzeichen für Neustadt.
Doch die Fahrzeuge, die es noch tragen durften, wurden selten.

Im Sommer 2010 fanden Studentinnen der Hochschule Heilbronn dann im Rahmen einer Umfrage unter Neustadter Bürgern heraus, dass sehr viele von ihnen sich ihr altes Kennzeichen zurückwünschen. Seitdem wurde darum gerungen.

Der Städtetag war rasch dafür. Der Landkreistag fürchtet Aufwand und Verwirrung und lehnte ab. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) entschied schließlich, dass es grundsätzlich und unter genau geregelten Bedingungen erlaubt werden könne - stellte dies aber den Bundesländern anheim. Mit der Entscheidung des Kabinetts für die Rückkehr der Altkennzeichen ist nun sicher die wichtigste Hürde gewesen.

Wenn auch auf Landkreisebene die Erlaubnis kommt, können Autofahrer mit Wohnsitz im Stadtgebiet von Neustadt auf Wunsch wieder "NEC" auf dem Kennzeichen verwenden. Zur Pflicht soll es aber wohl nicht werden, das "CO" vom Auto wieder zu verbannen. Doch was ein richtiger Neustadter ist, der wird es wohl tun. rlu