Beständig ist bei dieser Bigband nur der Wandel. Denn Jahr für Jahr, Semester für Semester muss sich dieser Klangkörper neu erfinden, neu zusammen finden in neuer Besetzung. Die Bigband der Hochschule Coburg - sie hat sich als instrumentales Pendant zum Hochschulchor "Die Klangfänger" in wenigen Jahren bestens etabliert in der Region.

"Also sprach Zarathustra"

Einen klingenden Querschnitt des Repertoires seit der Gründung vor fünf Jahren erlebten zahlreiche ausdauernd applausfreudige Zuhörer beim Jubiläumskonzert im Kongresshaus Rosengarten (Moderation: Julia Mittag).

Kraftvoller, abgerundeter Klang - so präsentierte sich die Bigband unter Leitung ihres Gründers Ralf Probst gleich zum Auftakt mit der unverwüstlichen Fanfare aus Richard Strauss' Tondichtung "Also sprach Zarathustra". Bigband-Klassiker von Glenn Miller und Benny Goodman dominierten im ersten Teil - von "In the Mood" bis "String of Pearls".

Talente aus der Region

Standen in den vergangenen Jahren viele gemeinsame Auftritte mit den "Klangfängern" auf dem Programm beispielsweise bei den Konzerten zum "Campus Design Open", so bot Ralf Probst diesmal vor allem im zweiten Teil jungen Gesangstalenten Coburger Gymnasien sowie aus den eigenen Reihen ein großes Podium- eine überzeugende Idee zur Nachwuchs-Förderung. So beeindruckte Tom Schwert mit stilsicherem Solo bei "The Eye Of The Tiger" ebenso wie zum Beispiel Johanna Meier mit einem Titel von Amy Winehouse ("Valerie") oder Anton Kleiner, der sehr selbstbewusst und mit großer Bühnenpräsenz Roger Ciceros "Nicht artgerecht" interpretierte.

Hohes Niveau

Bemerkenswert aber vor allem, welches musikalische Niveau sich die Bigband der Coburger Hochschule sich inzwischen erarbeitet hat - allen zwangsläufigen Besetzungswechseln zum Trotz. Am Dirigentenpult achtete Ralf Probst nicht nur auf den nötigen rhythmischen Schwung und die nötige Präzision, sondern auch auf die klangliche Balance zwischen den einzelnen Instrumentengruppen.

Stehende Ovationen

Nach reichlich Szenenapplaus gab es am Ende stehenden Ovationen und natürlich eine Zugabe. Mit diesem Konzert beschenkt sich die Coburger Hochschul-Bigband zum Jubiläum selbst.

Rund um die Bigband der Hochschule Coburg

Die Bigband der Hochschule wurde im Frühjahr 2014 von Ralf Probst gegründet und vereint Studenten und Mitarbeiter aus allen Bereichen der Hochschule. Geprobt wird in Regel während der Semester einmal wöchentlich. Ihren ersten öffentlichen Auftritt absolvierte die Bigband der Hochschule 2014 auf dem Coburger Weihnachtsmarkt. Ralf Probst hat einen Lehrauftrag an der Hochschule und musiziert als Schlagzeuger mit dem Philharmonischen Orchester des Landestheaters.