Kraaaaaiiiiiiisch! Schon von Weitem sind die Fans von Shirin David zu hören, die sich am Freitagabend mehr als eine Stunde vor Beginn der Autogrammstunde vor der VR-Bank am Theaterplatz versammelt haben. Dass die - vorwiegend - Mädels im Teeniealter dabei locker die Sambagruppe "Como Vento" übertönen, die am Gräfsblock die Stimmung anheizt, will schon was heißen.

In der Bank herrscht, trotz der angenehmen Temperaturen draußen, Sauna-Atmosphäre. Zunächst dürfen sich einige ausgewählte Fans Autogramme holen. Shirin David, bekannt als YouTube-Star und Moderatorin der Sendung "Deutschland sucht den Superstar", schreibt auch schon fleißig und lässt sich bereitwillig mit den Mädchen fotografieren.


Dann öffnen die Security-Mitarbeiter endlich die Absperrung, gute 20 Minuten eher als geplant, und die Fans dürfen endlich die Treppen hinauf zu ihrem Idol stürmen - immer schön in Grüppchen, jede begleitet von ohrenbetäubendem Kreischen. Handys werden gezückt, fast scheint das Erinnerungsfoto wichtiger zu sein als ein Autogramm. Bei vielen Mädchen fließen Tränen, als sie "ihre" Shirin tatsächlich einmal in den Arm nehmen dürfen.

Schließlich muss Sambaco-Pressesprecher Andi Ebert aber doch ein Machtwort sprechen. Keine Fotos mehr, bitte nur noch Autogramme. Schließlich warten draußen noch massenhaft Fans. Und schon knapp eineinhalb Stunden später soll Shirin außerdem das Festival auf dem Schlossplatz mit eröffnen.