Jeden Tag sitzen wir von früh bis spät im Büro oder stehen an der Maschine, die uns stundenlang den Takt vorgibt. Wenn abends die Sonne langsam am Horizont verschwindet, freuen wir uns in Gedanken schon auf das bequeme Sofa im Wohnzimmer. Also schnell ins Auto einsteigen und ins traute Heim fahren. Aber Moment, da war doch noch was, das die Laune des Innenstadtbewohners immer wieder trübt: Die Parkplatzsuche. Oft tuckern wir eine gefühlte Ewigkeit durch die Gassen und um den Block, bis endlich ein freier Stellplatz vor der Windschutzscheibe auftaucht. Die Wohnbau der Stadt Coburg will für einige diese Odyssee nun erstmal beenden und führt einen neuen Parktarif für Anwohner ein.

Ab sofort können sich die Bewohner rund um die drei Parkhäuser Mauer, Post und Zinkenwehr, sowie der Tiefgarage am Albertsplatz also über günstigeres Parken freuen.