Neustadt bei Coburg

Einbruchsserie nach gleichem Muster: Täter durchwühlt Schränke und richtet Chaos an

In ein Wohnhaus im Kreis Coburg ist ein Einbrecher über eine gekippte Terrassentür eingestiegen. Schon seit einigen Tagen kommt es immer wieder zu Diebstählen und Einbrüchen.

Ein Einbruch in ein Wohnhaus hat sich am Dienstag (14. Juni 2022) in der Müllerstraße in Neustadt bei Coburg ereignet. Über eine gekippte Terrassentür verschaffte sich der Täter wahrscheinlich Zutritt zur Wohnung eines 60-jährigen Hausbesitzers. Auf der Suche nach möglicher Beute wurden sämtliche Schränke durchwühlt.

Im Stadtgebiet kam es in den vergangenen Tagen vermehrt zu Einbrüchen und Fahrraddiebstählen. Im Zusammenhang mit den Taten such die Polizei Neustadt bei Coburg nach einem schlanken Mann mit dunklem Rucksack. Zudem trug er eine schwarze Mütze.

Einbruchserie in Neustadt bei Coburg: Garagen durchsucht

Der Täter durchsuchte Garagen und Gartenhäuser, auf der Suche nach verwertbaren Gegenständen oder Fahrrädern. Abgesehen von dem angerichteten Chaos entstand kein Sachschaden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg fehlen auch keine Gegenstände.

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Mithilfe vonseiten der Bevölkerung: Zeugen, die im genannten Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu auffälligen Personen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09561/645-0 mit der Kripo in Verbindung zu setzen.

Auch in der Region passiert: Einbruch in Mehrfamilienhaus in Coburg: Dieb droht Polizisten mit Waffe

Vorschaubild: © Silas Stein/dpa (Symbolbild)