Am 2. Juli ist es wieder soweit und das "Märchenbad" verwandelt sich in eine sommerliche Rockbühne unter freiem Himmel.

Wie die Stadt Neustadt bei Coburg mitteilt, finde nach zweijähriger Zwangspause heuer endlich wieder das "Rock im Bad Open-Air" im Neustadter Freibad statt. Den Auftakt macht ab 18:00 Uhr die Vorband „Breaking Silence“, die sich im Landkreis schon mit einigen Auftritten einen Namen machen durfte.

Gleich anschließend rockt ab 20:15 Uhr die bereits 2019 bei Rock im Bad engagierte Hauptband „Powerlord“ die Bühnenbretter. 

Programm:

Vorband „Breaking Silence“ 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

Breaking Silence ist eine Rock & Metal Coverband aus Oberfranken. Bis zuletzt unter dem Namen Garage Inc. bekannt waren die sieben Musiker bislang größtenteils deutschlandweit unterwegs. In deren Setlist befinden sich unter anderem Lieder der Interpreten AC/DC, Metallica, Bon Jovi, Scorpions, Cranberries und vielen weiteren.

Hauptband Powerlord ab 20:15 Uhr

Powerlord ist Coverrock/-metal wie eine Sound-Wand aus hochlegiertem Stahl. Mit Powerlord kommt der „komplette Wahnsinn“ ins Haus! Ein ausgewogenes Programm, Hammerhits nonstop, Spaß am und mit dem Publikum, verpackt in einer professionellen Bühnenshow, umrahmt und in Szene gesetzt von aufwendigen pyrotechnischen Effekten wird geboten.

Das Programm besteht überwiegend aus Rock- und Heavy- Klassikern, wird jedoch ständig mit aktuellen Songs aufgefrischt. Das gesamte Programm unterschreitet jedoch nie einen gewissen Härtegrad. Aber auch Freunde anderer Stilrichtungen wie „Folk-Metal“, „NU-Metal“ und „neue Deutsche Härte“ kommen auf ihre Kosten.

EINTRITT 4,00 €

Näheres unter www.neustadt-bei-coburg.de

Vorschaubild: © Poposky / pixabay.com (Symbolbild)