Das in Kopenhagen lebende Trio ist Gast der berühmtesten Konzertreihen und Säle Europas, der USA wie auch Asiens. Als nächste internationale Projekte stehen Tourneen nach Korea und in die USA an.

Das Trio entstand an der Wiener Musikhochschule aus der Idee des Zusammenkommens von "musikalischen Paaren" - der beiden in Korea geborenen Schwestern Soo-Kyung Hong (Cello) und Soo-Jin Hong (Violine) mit Soo-Kyung und ihrem Mann, dem dänischen Pianisten Jens Elvekjaer.

Alle drei Mitglieder des Trios wussten von Anfang an, dass sie ihre musikalische Identität als Klaviertrio finden würden: "Es gibt etwas an der Konfiguration eines Trios, an diesem Dreieck, das das besondere Verständnis, das wir alle haben, irgendwie fokussiert und verstärkt als Menschen und als Musiker." Sie erlangten schnell einen überragenden Ruf für ihre frische und zeitgemäße Herangehensweise an das Kernrepertoire. Und der Weg nach oben war geprägt vom Gewinn der bedeutendsten internationalen Wettbewerbe auch dem ARD-Wettbewerb München.

Magischer Dialog

Für die Musikfreunde Coburg spielt das Ensemble jetzt nach 2006 und 2012 bereits zum dritten Mal. Sprudelnde Spielfreude, magischer Dialog, homogenes Zusammenspiel und instrumentale Perfektion sind Worte, die häufig über diese Formation zu hören sind, die oft als Nachfolger des legendären Beaux Arts Trios tituliert wurde. Auch nach dem letzten Coburger Auftritt konnte man in diesem Sinne als Titel einer Rezension lesen: "Begeisterndes Musizieren auf höchstem Niveau" und weiter: "Warum die Zuhörer beim Wiederhören mit dem Trio con brio Copenhagen ins Schwärmen geraten". Neben einem Trio von Haydn - quasi der Erfinder des Typus Klaviertrio - und dem epochalen Es-Dur- Trio von Schubert erklingt ein Werk des polnischen Komponisten Weinberg, dessen Oeuvre seit 20 Jahren zunehmend wiederentdeckt wird.

Hygieneregeln

Für die Besucher des Konzerts sind wegen der Corona Pandemie aktuell folgende Dinge zu beachten: Es gilt die 2G-Regel. Einlass ins Haus nur mit nachgewiesener vollständiger Impfung gegen COVID-19 oder nachgewiesener COVID-19 Genesung. Testnachweis bei Ungeimpften reicht nicht für den Einlass. Nach der Registrierung besteht im Haus weder Maskenpflicht, noch Abstandspflicht, das heißt: freie Platzwahl.

Der Eintritt ist frei für Mitglieder der Musikfreunde Coburg, sowie Schüler und Studenten. Karten für die Allgemeinheit sind in ausreichender Anzahl für 25 € im Vorverkauf bei der Buchhandlung Riemann, Markt 9 oder an der Abendkasse erhältlich.

Ein Interview mit dem Pianisten der Trios con Brio Copenhagen finden Sie hier