Den Geburtstag wollen Günter Gehde, seine Assistentinnen und Assistenten mit Freunden und Gästen feiern, die Spaß am Tanzen haben. "In einer Zeit, da sich Sendungen wie ,Let's Dance' großer Beliebtheit und hoher Einschaltquoten erfreuen, wollen wir unseren Gästen einen unvergesslichen Abend bescheren", kündigt der Inhaber der Tanzschule und Trainer an. Dazu hat er ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Und er hat zwei Stars des Tanzsports eingeladen. Die Deutschen Meister in den lateinamerikanischen Tänzen arbeiten seit 2010 zusammen und haben schon zahlreiche Turniersiege ertanzt - unter anderem in Shanghai, Tokio, Peking, Toronto, Wien, Moskau und Kopenhagen. Aktuell belegen sie Platz 3 bei der Weltmeisterschaft und in der internationalen Rangliste. Am Samstag nun sind sie zu Gast in Coburg.


Zwei eigene Show-Blocks

Doch was wäre die Geburtstagsfeier einer Tanzschule, wenn sie nicht auch selbst etwas zu bieten hätte. Zur Eröffnung der Gala zeigen die Tänzerinnen und Tänzer ihre Interpretation des Musicals "Cabaret". "In einer 15-minütigen Tanzshow präsentieren wir eine kurzweilige Mischung aus Slapstick, Latein- und Standardtanzen mit einer kleinen Prise Frivolität", erläutert Günter Gehde. Dabei werde es auch um das Thema Toleranz gehen.
Gegen Mitternacht nehmen die Coburger dann noch einmal das Zepter in die Hand und zeigen Ausschnitte aus ihrer Show "Sambafantasia". Sie wird im Stil der großen Auftritte von Tanzgruppen aus Rio de Janeiro mit abwechslungsreicher Choreografie, vielen Kostümwechseln und aufwendigem Bühnenbild gestaltet. Die Kostüme habe zum Teil ein brasilianischer Designer entworfen, erzählt Günter Gehde.
Und wie bei einer Geburtstagsparty nicht anders zu erwarten, gibt es auch für die Gäste Gelegenheit, sich zu bewegen. Timmis Band ist dabei und spielt von Latein- und Standardtänzen bis zum Discofox alles, wonach es sich gut tanzen lässt.
Im Vorfeld hatte die Tanzschule Gehde zu einem Gewinnspiel eingeladen. Inzwischen wurden die Gewinner benachrichtigt. Wer es nicht geschafft hat, kann aber immer noch Karten bekommen. Sie kosten im Vorverkauf 45 Euro, ermäßigt 25 Euro, an der Abendkasse dann 50 und 30 Euro.

Lateinworkshop mit den Stars

Am Sonntag haben schließlich alle, die einmal mit Nina Bezzubova und Marius Balan trainieren wollen, die Gelegenheit, an einem Lateinworkshop teilzunehmen. Angesprochen sind hier Fortgeschrittene ab Silber/F 2-Kurs. Anmeldungen für den Workshop und Kartenbestellungen nimmt Günter Gehde unter 0170/4443897 oder per E-Mail unter ts.ggd@freenet.de entgegen.