Es war wie das Finale in einem Disneyfilm: "Ich kam mir vor wie eine Prinzessin und dachte, jetzt fehlt nur noch der Prinz, der jeden Moment um die Ecke fährt." Die 18-Jährige kommt aus dem Schwärmen kaum raus. Die Lasershow - mit dramatisch-romantischer Filmmusik unterlegt - und das anschließende Feuerwerk am Samstag verzauberte die Coburger.


Märchenhafte Kulisse

Für mehr als zehn Minuten verwandelte sich der Schlossplatz in eine märchenhafte Kulisse - die Menschen zwischen Historie und High-Tech-Illumination gebannt. Mit tosendem Applaus dankten die Zuschauer den Veranstaltern und Organisatoren für dieses erstmalige Erlebnis.


Perfekter Auftakt

Nach dem perfekten Auftakt am Donnerstag füllten sich die Zelte am Freitag erst etwas später. "Der Andrang könnte größer sei," hieß es von Seiten einiger Gäste, die es umso mehr genossen gemütlich ihre Runden zu drehen.


Stimmung war bestens

Am Samstag traf sich dann, was sich eben am Samstag auf dem Schlossplatzfest trifft: die, die sich vom Donnerstag erholt hatten, die die extra angereist waren, die die wussten, was der Samstag für ein tolles Programm zu bieten hat und die, die sowieso jeden Tag dort sind. Kurzum, es war proppenvoll und die Stimmung bestens.


Familientag

Der Familientag am Sonntag begann, wie so oft für viele mit einem zünftigen Sonntagsessen beim "Auerhahn". Klöß' und Bräten lockten auf der Karte und einige Gastro-Kollegen ließen es sich dort schmecken, bevor sie selbst wieder am Rost oder hinterm Herd standen.

Das Kinderprogramm startete um 15 Uhr und Coburgs Jüngste zeigten, was sie in den vergangenen Monaten alles - extra fürs Schlossplatzfest - einstudiert hatten. Begeisterter Applaus von Seiten der Eltern, Oma und Opa waren ihnen gewiss.


Das große Finale am Montag


Showbühne Moderation Marcelini

19 Uhr Tanzen in Coburg (Irish Dance "Kobolde"); Ernestinum Tanzgruppe 2 (Zeit(ung)); Move- & Dance Center (The Nameless); Tanzstudio Scholz ("Abstrakt" & Fun-Dance); Tanzen in Coburg (Irish Dance "The Vikings"); Gymnasium Ernestinum - Tanzgruppe 1 (Kontakt)

20 Uhr Artistenschule Berlin Absolventenshow (Gramophobia 1. Teil)
21 Uhr: Artistenschule Berlin Absolventenshow (Gramophobia 2. Teil)

Musikbühne All about Davenport, 19 Uhr.