Der Klimaschutz liegt dem Landkreis am Herzen. Um damit voranzukommen, wurde mit Lisa Güntner eine eigene Klimaschutzmanagerin eingesetzt. Was alles auf den Weg gebracht wurde, um dem Klimawandel vom Landkreis Coburg aus entgegenzuwirken, das erklärte sie am Dienstag dem Kreisausschuss für Umwelt, Energie und Mobilität.


Zu den Aufgaben der Klimaschutzmanagerin gehört die Verbesserung der Energieeffizienz, der Bereich der erneuerbaren Energien und der der Mobilität ebenso wie alle möglichen Initiativen, um die Bürger für das Anliegen des Klimaschutzes zu aktivieren.


Um dem gerecht zu werden, wurden Energieberatungen für die Bürger angeboten. Im vergangenen Jahr wurden bei zehn Beratungsnachmittagen damit 76 Bürger in Einzelberatungen erreicht. Für dieses Jahr sind bereits zwölf solcher Beratungen geplant.