Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag (02.08.2022) auf der Bundesstraße B303 im Gemeindegebiet Weitramsdorf (Landkreis Coburg), wie die Polizeiinspektion Coburg mitteilte.

Ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Hildburghausen kam um 15.45 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 303 bei Tambach in die gegnerische Fahrbahn. Dort stieß er mit dem Auto einer 62-jährigen Coburgerin zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug der 62-Jährigen von der Straße geschleudert und landete neben der Fahrbahn im Straßengraben.

Sachschaden im fünfstelligen Bereich und Ermittlungen gegen den Unfallverursacher

Die beiden Fahrzeuge wurden laut Polizei massiv beschädigt und haben nur noch Schrottwert. Der Sachschaden liegt bei 40.000 Euro. Die schwer beschädigten Fahrzeuge mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Der Unfallverursacher sowie die Fahrerin des ihm entgegenkommenden Fahrzeuges wurden verletzt. Beide mussten vom Rettungsdienst ins Coburger Klinikum gebracht werden. Die Coburger Polizei ermittelt gegen den Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung.

 

 

 

Vorschaubild: © pixabay.co/Rico_Loeb (Symbolfoto)