Die Einzelhändler sind es leid, regelmäßig Negativschlagzeilen über "ihren" Steinweg lesen zu müssen. Vor allem, weil viele Kunden alles in einen Topf werfen und nächtliche Randale in der Kneipenmeile zum Anlass nehmen, den Straßenzug auch tagsüber zu meiden. "Ich habe eine ältere Kundin, die nicht mehr in mein Geschäft kommen will", erzählt Kathrin Luther. "Sie ruft mich stattdessen jetzt immer an und gibt mir ihre Bestellung durch. Nach Ladenschluss fahre ich ihr dann die Sachen vorbei."

Aber wie kann es gelingen, dass der Steinweg aus den Negativ-Schlagzeilen herauskommt? Im eigens gebildeten Steinweg-Beirat suchen Händler, Gastwirte und Immobilienbesitzer gemeinsam nach Lösungen.