Ebersdorf
Brand

Mann will Unkraut vernichten und zündet Hecke an - Polizei ermittelt gegen 51-Jährigen

Eine Unkrautentfernung mit einem Bunsenbrenner ging für einen 51-jährigen Mann in Ebersdorf bei Coburg schief. Er muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen die Verordnung zur Verhütung von Bränden verantworten.

Am Dienstagvormittag (23. August 2022) ging das Vorhaben eines 51-jährigen Mannes aus Ebersdorf, Unkraut mit einem Bunsenbrenner zu entfernen, ziemlich schief. Wie die Polizeiinspektion Coburg mitteilt, brannte der Mann trotz anhaltender Trockenheit und dem damit verbundenen Brandrisiko das Unkraut ab.

Dabei fing eine nahe Hecke Feuer und musste durch die Ebersdorfer Feuerwehr abgelöscht werden. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere 100 Euro.

Heckenbrand: Polizei ermittelt gegen 51-Jährigen

Gegen den 51-Jährigen ermittelt die Coburger Polizei nun wegen einer Ordnungswidrigkeit nach der Verordnung zur Verhütung von Bränden.

 

Vorschaubild: © manfredrichter/pixabay.com