• Coburg: Rohrbruch in Hauptwasserleitung - erste Anzeichen am Freitag (20. Januar 2023)
  • "Glatter Bruch": Süc-Sprecher äußert Vermutung zur Ursache
  • Verkehrsbehinderungen und Umleitung der Busse in der Folge
  • "Ziemlich ärgerlich": Wasser läuft in Keller von Anwohner

In Coburg kam es am Wochenende zu einem Rohrbruch in einer Hauptwasserleitung. "Wir haben schon in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (19. auf 20. Januar 2023) gemerkt, dass die Abgabe etwas höher war als sonst, also dass uns irgendwo Wasser ausgelaufen ist", erklärt ein Sprecher der Süc (Städtische Werke Überlandwerke Coburg GmbH) gegenüber inFranken.de. Die Einsatzkräfte machten sich also auf die Suche nach einem Rohrbruch: "Wir konnten das auch recht schnell eingrenzen."

"Spannungen im Erdreich": Verkehrsbehinderungen nach Wasserrohrbruch in Coburg

Am Samstagmittag (21. Januar 2023) konnten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen demnach die betroffene Stelle im Bereich der Rosenauer Straße ausfindig machen. An der Ecke zwischen Am Bach und der Schemannstraße war die Hauptwasserleitung durchgebrochen. Der Grund für den Rohrbruch könne nicht sicher benannt werden: "Genau kann man das nie sagen", so der Sprecher. "Der glatte Bruch deutet jedoch auf Spannungen im Erdreich hin."

Auch am Sonntag (22. Januar 2023) seien die Einsatzkräfte noch an der Arbeit gewesen. Sie konnten laut der Süc am Nachmittag schließlich den Schaden beheben und das Leck reparieren. In der Zwischenzeit kam es in dem betroffenen Bereich zu Verkehrsbehinderungen, auch der Stadtbusverkehr musste für die Reparaturarbeiten umgeleitet werden, heißt es. "Versorgungstechnisch hat es keine Probleme gegeben. Es handelte sich um eine von zwei Hauptwasserleitungen, was heißt, dass wir ein zweites Standbein hatten."

Bei einem Anlieger sei im Zuge des Rohrbruchs in Coburg jedoch Wasser in den Keller gelaufen. "Für die einzelnen Leute ist so etwas schon immer ziemlich ärgerlich." Die Wasserleitung funktioniere mittlerweile wieder: "In den nächsten Jahren soll die Leitung jedoch sowieso erneuert werden."