Coburg
"Praxis Dr. Packert"

Puppendoktor zu Besuch im Puppenmuseum - Packert gibt Tipps zur richtigen Pflege

Am Sonntag, 12. Juni, ist die "Praxis Dr. Packert" für zwei Stunden im Puppenmuseum Coburg geöffnet. Hier können ihm die Besucher*innen bei den Behandlungen der Puppen nicht nur über die Schulter schauen, sondern auch Tipps zur richtigen Pflege erhalten.
Coburg: Puppendoktor zu Besuch im Puppenmuseum - Packert gibt Tipps zur richtigen Pflege
Der Puppendoktor bei der Arbeit. Foto: Coburger Puppenmuseum

Am kommenden Sonntag, den 12. Juni, findet von 13 bis 15 Uhr wieder eine Sprechstunde für verletzte und kranke Puppen im Coburger Puppenmuseum statt.

Wie die Stadt Coburg berichtet, behandelt Puppendoktor Thomas Packert die typischen Leiden langjährig geliebter Spielgefährten aus Celluloid, Kunststoff oder Porzellan. Er berät über eine fachgerechte Reparatur und gibt Tipps für gute Pflege der Puppen.

Wer am Sonntag nicht kommen kann, darf seinen Patienten auch gerne zur stationären Aufnahme ins Museum bringen.

Das Coburger Puppenmuseum ist täglich von 11 bis 16 Uhr geöffnet.