Ein 34 Jahre alter Mann in Coburg war mit einer Machete unterwegs. Zeugen hatten die Polizei gegen 1.30 Uhr am Samstag angerufen und berichtet, dass ein Mann mit einem schwertähnlichen Gegenstand um sich schlage.

Die Polizisten fanden den Mann, wie er mit der Machete auf Zweige und Äste eines Baumes einschlug. Da er sein Vorgehen nicht schlüssig erklären konnte, beschlagnahmte die Polizei die Machete des mit 1,7 Promille alkoholisierten Mannes. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz.