Ein aufsehenerregender Unfall hat sich am Mittwochabend (30. September 2021) auf der A73 im Kreis Coburg ereignet.

Ein 19-jährige Autofahrer und sein 20-jährige Beifahrer fuhren auf der Anschlussstelle Coburg in Fahrtrichtung Nürnberg, als der Fahranfänger die Kontrolle über seinen 460 PS starken BMW Wagen verlor.

Unfall auf A73: Fahranfänger verliert Kontrolle 

Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Fahranfänger im Kurvenverlauf die Kontrolle über sein Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort schleuderte er gegen die Außenschutzplanke, überschlug sich und der BMW blieb schließlich auf dem Dach liegen, wie die Polizei Coburg mitteilt.

Beide Insassen wurden mittelschwer verletzt und mussten vom Rettungsdienst in nahegelegene Krankenhäuser gebracht werden. Der 460 PS starke Wagen hat einen Totalschaden