Kurz nach Freienfels im Landkreis Bayreuth hat es am Freitag (18. September 2020) einen Verkehrsunfall gegeben.

Update vom 18.09.2020, 14.55 Uhr: Straßenmeisterei-Fahrzeug kracht in Werkstattwagen - drei Verletzte kommen ins Krankenhaus

Zum schweren Unfall im Landkreis Bayreuth am Freitag liegt nun der Polizeibericht vor. Demnach ereignete sich der Zusammenstoß am Vormittag auf der Staatsstraße 2191 zwischen Hollfeld und der Auffahrt zur A70. Ein 24-Jähriger fuhr mit einem Werkstattwagen von der A70 kommend in Richtung Hollfeld. Kurz nach der Landkreisgrenze überholte auf gerader Strecke und bei freier Sicht einen am rechten Fahrstreifen stehenden Lkw der Straßenmeisterei. Dieser war mit Warnlichtern ausgestattet.

Noch während des Überholvorganges fuhr ein zweites Fahrzeug, ebenfalls von der Straßenmeisterei, von einer Einfahrt vor dem Laster auf die Fahrbahn ein - und übersah dabei den von links kommenden Werkstattwagen. Es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß. Das Fahrzeug der Straßenmeisterei wurde dabei einmal um die eigene Achse und der Werkstattwagen nach links von der Fahrbahn katapultiert.

Bei dem Unfall wurde der Mitarbeiter der Straßenmeisterei, sein Mitfahrer und der Fahrer des Werkstattwagens so schwer verletzt, dass eine Überstellung in die umliegenden Krankenhäuser, teils mit dem Rettungshubschrauber, notwendig war. Laut Polizei entstand ein Gesamtschaden von mehreren Zehntausend Euro.

Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war  die Staatsstraße komplett gesperrt. Die umliegenden Feuerwehren regelten die Umleitungen. Durch die Beamten der Polizeiinspektion Bayreuth-Land wurden Ermittlungen wegen einer „Fahrlässigen Körperverletzung bei  Verkehrsunfall“ aufgenommen.

Update vom 18.09.2020, 10.55 Uhr: Drei Menschen wurden verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Im Landkreis Bayreuth hat es auf der Staatsstraße 2191 bei Freienfels einen Verkehrsunfall gegeben. Eine Nachfrage bei der Polizei Bayreuth-Land ergab, dass drei Menschen bei dem Unfall verletzt wurden. Eine Person musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Aktuell (10.55 Uhr) läuft die Bergung noch. Nach Aussage der Polizei wird es noch einige Zeit dauern, bis die Vollsperrung der Straße aufgehoben wird. 

Erstmeldung vom 18.09.2020, 10.00 Uhr: Verkehrsunfall im Landkreis Bayreuth - mehrere Verletzte

Ein Lieferwagen und ein weiteres Auto waren auf der Staatsstraße 2191 zusammengestoßen. Das meldet die Polizei Oberfranken in einer Erstmeldung. Es gibt mehrere Verletzte. Über die Schwere der Verletzungen ist derzeit noch nichts bekannt. Aktuell (09.20 Uhr) ist die Straße voll gesperrt. Die Einsatzkräfte sind vor Ort.

Näheres ist noch nicht bekannt.

Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald inFranken.de weitere Informationen bekannt sind.

Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa