Stadtrat entscheidet: Silvesterfeuerwerk in Bayreuth verboten: In einer Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Mittwoch (9. Oktober 2019) befasste sich der Stadtrat Bayreuth mit der Frage, ob künftig für Silvesterfeuerwerk Sperrzonen eingerichtet werden sollen. Die Thematik wurde von Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe bereits im Haushaltsplan 2019 aufgegriffen. Nun forderte auch die Tierrettung Bayreuth zum Schutz von Mensch und Tier das Verbot von Silvesterböllern.

Böller-Verbot in der Bayreuther Innenstadt

Nach der Abstimmung des Stadtrats steht das Verbot von Feuerwerkskörpern mit 14 zu zwei Stimmen fest und Bayreuth gilt ab 2019 als Sperrzone an Silvester.

Ziel sei es, historische Gebäude, wie etwa das Bayreuther Opernhaus, zu schützen. Zusätzlich zu dem Verbot bittet der Stadtrat die Bürger dazu, auch in der Nähe von Krankenhäusern, Altenheimen und Tierheimen keine Feuerwerkskörper zu zünden, um Menschen und Tiere zu schützen. Rechtlich könne man hier nämlich keine Verbote aufstellen.