Die ehrenamtlichen Mitglieder der BRK Bereitschaft Creußen erweitern nun in Zusammenarbeit mit dem Team der Brunnen-Apotheke in Creußen das Testangebot in Creußen am Wochenende. Ein flächendeckendes Testangebot für die breite Bevölkerung sei ein wichtiger Baustein der Eindämmungs-Strategie der Corona-Pandemie, heißt es. Für die Einrichtung der Teststrecke wurde die Mehrzweckhalle von der Stadt Creußen zur Verfügung gestellt.

Ab Samstag, den 24.04. April, nimmt jeden Samstag (10 bis 12 Uhr) und Sonntag (14 bis 16 Uhr) eine Schnellteststrecke in der Mehrzweckhalle der Stadt Creußen (Bahnhofsstraße 11, 95473 Creußen) ihren Betrieb auf. Der Besuch der Schnelltestzentrum in Creußen steht der gesamten Bevölkerung, ohne Termin, ab 6 Jahren offen. Vor dem offiziellen Start des Testbetriebes besuchte Landrat Florian Wiedemann das Testzentrum in der Creußener Mehrzweckhalle und richtete seinen Dank an die Apotheken, die Gemeinden und Städte und an die ehrenamtlichen der Hilfsorganisationen für ihr Engagement bei der Errichtung eines möglichst flächendeckenden Testangebotes im ländlichen Raum.

Für die Durchführung des Schnelltests ist die Vorlage des Personalausweises notwendig. Zudem sind die Probanden aufgefordert ihren eigenen Kugelschreiber zum Ausfüllen notwendiger Formulare (Kontaktadressen) mitzubringen. Im gesamten Testzentrum in der Mehrzweckhalle in Creußen gilt eine FFP2-Masken-Tragepflicht, sowie Abstandsregeln. Eine Wartezeit von ca. 20 Minuten bis zum Testergebnis ist einzuplanen. Parkmöglichkeiten finden sich auf der Rückseite des Creußener Rathauses.

Der im Schnelltestzentrum Creußen durchgeführte Schnelltest hat eine Gültigkeit von 24 Stunde!