Im Gebäude der Galeria Karstadt Kaufhof in der Bayreuther Maximilianstraße wird in den kommenden Monaten ein Rewe-Vollsortimenter einziehen. 

"Die Vorbereitungsarbeiten haben schon begonnen", verrät Projektleiter Bernd Deyerling inFranken.de. Der Markt bringe Vorteile für Karstadt und Menschen, die zentral umfassend einkaufen wollen, wirbt er. 

Neuer Rewe-Markt in Bayreuth: Frischwaren, Sushi und Café

"Die Idee wurde von uns als Eigentümer und Vertreter der Eigentümer vor etwa zehn Jahren geboren", so Deyerling. Im Untergeschoss von Karstadt habe es in der Vergangenheit bereits einen Lebensmittel-Vollsortimenter gegeben. Karstadt habe diesen schließlich eingestellt, aber später das Potenzial für den Kundenbetrieb im Gebäude wieder erkannt.

Es habe eine Zeit lang gedauert, um sich gemeinsam mit Karstadt "über die zukünftige Situation" zu einigen, erklärt Deyerling. Immerhin habe das Unternehmen herausfordernde Jahre durchlebt. Auf einer Fläche von knapp 2000 Quadratmetern soll jetzt also ein typischer Innenstadt-Markt entstehen "mit dem gesamten Frischwarenangebot, kleinem Café, einer Bäckerei, einer Fleischtheke und Sushi".

In dem Gebäude entstehe eine weitere Fläche von etwa 2000 Quadratmetern, für die Deyerling noch einen Mieter suche. Mehrere Millionen Euro werde das Projekt kosten. Deyerling geht mit einer Bauzeit von etwa einem Jahr für die neue Rewe-Filiale in Bayreuth aus.

 Artikel enthält Affiliate Links