Kein Schneemann in Bischofsgrün 2021: Normalerweise ziert der riesige Schneemann "Jakob" um diese Zeit den Marktplatz von Bischofsgrün (Landkreis Bayreuth) im Fichtelgebirge. In diesem Jahr verhindert Corona den Bau der Attraktion.

Seit 36 Jahren ist es das erste Mal, dass am Rosenmontag kein Schneemann in Bischofsgrün stehen wird. Laut der Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün, habe man sich in enger Absprache mit den ehrenamtlichen Schneemannbauern entschieden, dieses Jahr auf den Bau des Kult-Schneemanns "Jakob" zu verzichten. Die Entscheidung sei nicht leichtgefallen, stelle sich aber aufgrund der verschiedenen geltenden Corona-Vorgaben und Maßnahmen als alternativlos dar.

Bischofsgrün: Seit 36 Jahren einziges Schneemanndorf der Welt 

Schon jetzt werden aber zusammen mit den Schneemannbauern Pläne für die nächsten Jahre geschmiedet. Ab 2022 soll "Jakob" wieder auf dem Bischofsgrüner Marktplatz stehen, denn Bischofsgrün ist seit 36 Jahren das einzige Schneemanndorf der Welt und will es bleiben - daran kann auch Corona nichts ändern.

Erfreulichere Nachrichten: Zwei Freunde haben sich im Landkreis Ansbach einen Traum erfüllt und einen Riesenschneemann gebaut. Er ist circa vier Meter groß und vier Tonnen schwer und erfreut aktuell viele Menschen.