Auf der A9 bei Haag ist es zu einem schweren Auffahrunfall gekommen. Grund dafür war eine Lkw-Panne. Schwer verletzt wurde niemand, der Sachschaden liegt aber im hohen fünfstelligen Bereich.

In den frühen Morgenstunden des Dienstag (27. September) fuhr ein 71-jähriger Lkw-Fahrer auf der A9 in Richtung Süden und hatte einen „Reifenplatzer“ am Auflieger seines Sattelzugs. Dies meldete die Polizei Bayreuth kurz nach dem Unfall.

Reifenplatzer sorgt für Auffahrunfall - Auto erleidet Totalschaden

Ein 35-jähriger Autofahrer aus Mittelfranken fuhr über Fahrzeugteile, die auf der Fahrbahn lagen und stieß danach in die Mittelschutzplanke. Dadurch wurde der Mann leicht verletzt und kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus.

Das Fahrzeug des Mittelfranken hat einen Totalschaden. Die verständigten Feuerwehren aus Bayreuth und Trockau sicherten den Verkehr. Es entstand ein Schaden von insgesamt 60.000 Euro.

Aus der Region: Schaden im hohen fünfstelligen Bereich: Lkw kracht auf A9 in Schwertransport

Vorschaubild: © Polizeiabsperrung, Polizei, Einsatz, Polizeieinsatz, Krankenwagen, Notruf, Unfall Symbolfoto: SZ-Designs/Adobe Stock (88051771)