Die Mitglieder des Elferrats des BRK-Rosenmontagsballs schmeißen sich schon mal in Schale und haben sich zum Stylen in den Masken- und Schminkraum des E.T.A Hoffmann-Theaters eingefunden. Schließlich lautet das diesjährige Motto des Balles "Was für ein Theater - Halligalli im Ziegelbau". Und was liegt da näher, als sich unter fachkundiger Anweisung beraten zu lassen.
Überhaupt laufen die Vorbereitungen für das größte Ereignis im Bamberger Fasching laut dem BRK-Elferrats-Präsidenten Pius Schiele auf Hochtouren. Der Elferrat probt im E.T.A.-Hoffmann-Theater für das große Ereignis. Beim Ball am 12. Februar im Ziegelbau neben der Konzerthalle werden wieder über 1500 Ballgäste teilnehmen. Schiele verspricht den Ballbesuchern jetzt schon Musik nonstop mit den drei Spitzenkapellen "Klaus Hörmann-Band" aus dem Raum Nürnberg, "Heaven" und "Big Sound Jack" aus Bamberg sowie in der Disco von Radio Bamberg mit DJ Hammer. Zu dieser Veranstaltung werden zusätzlich die Prinzengarde des MCC Memmelsdorf, die Tanzgarde Schammelsdorf und eine Maskenprämierung um Mitternacht für tolle Stimmung sorgen. Mit dabei beim Einzug des BRK-Elferrates sind auch die Don-Bosco-Musikanten aus Bamberg sowie Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) oder Zweiter Bürgermeister Christian Lange (CSU) zur offiziellen Balleröffnung. Außerdem erwartet die Ballbesucher wieder eine Riesentombola mit 800 tollen Preisen, gespendet von Handel, Handwerk und Industrie.
Und noch eine gute Nachricht gibt es heuer zu vermelden: Zwar sind die Laufkarten bereits alle ausverkauft, aber mit ein bisschen Glück kann man noch die eine oder andere der letzten Sitzplatzkarten für den BRK-Rosenmontagsball ergattern. Interessenten rufen ab sofort den BRK-Kreisverband Bamberg in der Hainstraße 19 unter der Telefonnummer 0951/98189-11 an. Der gesamte Erlös des Balles kommt wieder dem Bayerischen Roten Kreuz in Bamberg zur Optimierung des Rettungswesens in der Stadt und im Landkreis Bamberg zugute.
Der BRK-Elferrat nimmt wie alle Jahre auch am Faschingsdienstag, 13. Februar, mit einem eigenen großen Fahrzeuggespann am Bamberger Faschingszug teil. Mit dabei sind auch wieder die Don-Bosco-Musikanten aus Bamberg. Danach findet der Rathaussturm vom MCC Memmelsdorf zusammen mit dem BRK-Elferrat am Maxplatz statt, wo der Gaudiwurm auch endet.