In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag lauerten in Bamberg zwei Männer einer 18-Jährigen auf und hielten sie fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise. 

Gegen Mitternacht war die junge Frau im Bereich der Grafensteinstraße zu Fuß unterwegs. Zwei unbekannte Männer näherten sich ihr von hinten und hielten sie an beiden Armen fest. Die Bambergerin schrie daraufhin laut um Hilfe und machte einen Zeugen auf sich aufmerksam.

Wichtiger Zeuge gesucht

Als die Angreifer den anderen Mann erblickten, ließen sie von ihrem Opfer ab und flüchteten unerkannt. Eine eingeleitete Fahndung im Nahbereich mit mehreren Polizeistreifen verlief ergebnislos. Die Frau blieb bei dem Vorfall unverletzt, lediglich ihr T-Shirt wurde beschädigt. Die Motivlage ist derzeit unklar und Teil der Ermittlungen der Kriminalpolizei Bamberg.

Die zwei Angreifer können wie folgt beschrieben werden: 

Täter 1:
• zirka 20 – 25 Jahre alt 
• etwa 180 Zentimeter groß 
• dunkel gekleidet

Täter 2:

• zirka 45 Jahre alt 
• etwa 170 Zentimeter groß
• hatte eine schlanke Statur und einen 3-Tage-Bart

Die Kriminalpolizei Bamberg sucht zudem nach dem Mann, der der 18-Jährigen zur Hilfe kam und somit als Zeuge des Vorfalls in Betracht kommt. Dieser wird dringend gebeten, sich unter der Tel-Nr. 0951/9129-491 mit der Kriminalpolizei Bamberg in Verbindung zu setzen. Der Herr ist kurz vor der Tat fußläufig aus dem Bereich der Memmesldorfer Straße gekommen. 

Zudem werden weitere Zeugen gesucht, die gegen Mitternacht im Bereich der Grafensteinstraße/Memmelsdorfer Straße tatrelevante Beobachtungen gemacht haben.

Vorschaubild: © ninocare/pixabay.com (Symbolfoto)