Am frühen Sonntagmorgen (10.04.2022) fuhr ein 19-Jähriger auf der Staatsstraße 2281 von Bamberg in Richtung Pödeldorf. Im Auto befanden sich noch zwei 18-jährige Mitfahrerinnen, wie die Polizeiinspektion Bamberg-Land mitteilte.

Auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Fahrzeugführer in einer leichten Kurve kurz vor Pödeldorf mit dem Auto nach rechts ins Bankett, fuhr dann über die Gegenfahrbahn und prallte gegen die Leitplanke.  

Alle Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt

Es wurden sieben Leitplankenfelder beschädigt. Der 19-Jährige und seine 18-jährigen Mitfahrerinnen wurden durch den Verkehrsunfall schwer verletzt. Alle Unfallbeteiligten wurden mit dem Rettungsdienst in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

Die Polizeibeamten stellten während der Unfallaufnahme bei dem Unfallverursacher Geruch nach alkoholischen Getränken fest, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Der Gesamtschaden am Auto und den Leitplankenfeldern wird auf zirka 6000 Euro geschätzt.