Strullendorf
Sicherheitsabschaltung

Stromausfall in mehreren Gemeinden im Kreis Bamberg - tausende Haushalte betroffen

Gleich mehrere Gemeinden waren am Dienstagabend (12. April 2022) ohne Strom. In Strullendorf, Frensdorf und Pettstadt wurde die elektrische Versorgung wegen einer Sicherheitsabschaltung unterbrochen.
Stromausfall in Strullendorf, Frensdorf und Pettstadt: 1,5 Stunden Dunkelheit nach Sicherheitsabschaltung
Stromausfall in Strullendorf, Frensdorf und Pettstadt. Foto: Julian Stratenschulte (dpa)
  • Stromausfall in Strullendorf, Frensdorf und Pettstadt
  • Mehrere tausend Haushalte im Landkreis Bamberg betroffen
  • Sicherheitsabschaltung unterbrach elektrische Versorgung

Gegen 18.30 Uhr am Dienstagabend (12. April 2022) ist in den Gemeinden Strullendorf, Frensdorf und Pettstadt der Strom ausgefallen. Wie die Bayernwerke AG auf Anfrage von inFranken.de mitteilte, konnten erst nach 1,5 Stunden die letzten Haushalte wieder an die Versorgung angeschlossen werden. 

Stromausfall im Landkreis Bamberg: Defektes Kabel sorgt für Sicherheitsabschaltung

Den Angaben zufolge habe sich das Netz automatisch abgeschaltet. Dabei handelte es sich um einen Sicherheitsmechanismus, wie ein Sprecher erklärt. Ein defektes Kabel habe vermutlich dafür gesorgt, dass mehrere tausende Haushalte plötzlich ohne Strom waren und die Techniker ausrücken mussten. 

Bereits nach 10 Minuten seien jedoch die ersten Kunden wieder versorgt gewesen. Gegen 20 Uhr funktionierte der Strom dann auch in den letzten Haushalten wieder, so die Bayernwerke AG.