Im Landkreis Bamberg engagiert sich jeder dritte Bürger ehrenamtlich, also rund 50.000 Frauen und Männer. Oft passiere das abseits des Scheinwerferlichtes, wie das Landratsamt Bamberg erklärt.

Um dieses Engagement entsprechend zu würdigen, zeichnet der Landkreis Bamberg seit 2005 jährlich Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine und Institutionen für besondere Verdienste um das Ehrenamt mit der Ehrenamtsnadel aus. Allein 2022 gingen über 67 Vorschläge für diese Auszeichnung am Landratsamt Bamberg ein. Hieraus wurden 27 Bürgerinnen und Bürger sowie drei Vereine ausgewählt, die am 19. Januar im Rahmen einer Feierstunde von Landrat Johann Kalb gewürdigt wurden.

„Wir haben Sie heute ins Landratsamt eingeladen, weil Sie stellvertretend für das Ehrenamt und damit für gegenseitige Hilfe in unserer Region stehen. Die Vielfalt Ihres Engagements beeindruckt mich sehr. Die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit, die man kaum zählen kann. Die Leidenschaft, die man kaum messen kann. Jedes Engagement – klein oder groß – steht für sich – und jedes ist unvergleichbar viel wert.“

Im Einzelnen wurden geehrt:

1. besondere Verdienste im Bereich Kultur

  • Gessler Michael, Schlüsselfeld
  • Holzer Rudolf, Walsdorf
  • Kestler-Böhm Claudia, Königsfeld
  • Ott Franz, Schlüsselfeld
  • Seidl Brigitte, Geiselwind

2. besondere Verdienste im Bereich Soziales

  • Freyer Lars, Hallstadt
  • Schreiber Andreas, Stegaurach
  • Seidl Herta, Buttenheim
  • Simmerlein Gerda, Walsdorf
  • Then Birgit, Hallstadt

3. besondere Verdienste im Bereich Sport

  • Baier Andreas, Bischberg
  • Blechinger Silvia, Reckendorf
  • Eberlein Gerald, Zapfendorf
  • Ruff Werner, Litzendorf
  • Scharf Karl, Schönbrunn

4. besondere Verdienste im Bereich Gesellschaftspolitik

  • Dorn Renate, Buttenheim
  • Dorn Nikolaus, Buttenheim
  • Dörfler-Christa Elisabeth, Litzendorf
  • Grasser Friedrich, Königsfeld
  • Kabitz Stefan, Zapfendorf

5. besondere Verdienste in der Jugendarbeit im Bereich Kultur

  • Mühlhoff-Kempgen Cornelia, Stegaurach
  • Schlüter Christa, Stegaurach

6. besondere Verdienste in der Jugendarbeit im Bereich Sport

  • Knauer Birgit, Hirschaid
  • Kriesten Martin, Stegaurach
  • Bergmann Alfred, Strullendorf

7. besondere Verdienste in der Jugendarbeit im Bereich Gesellschaftspolitik

  • Dorsch Maximilian, Bamberg
  • Mende Maximilian, Hallstadt

8. Sonderpreis Jugendarbeit (Gruppierung)

  • Jugendblasorchester „Eintracht“ Oberhaid (750 €)
  • SV Waizendorf 1969 e.V. (500 €)
  • Gemeindebücherei Buttenheim (250 €)

„Ehrenamtliches Engagement und Zusammenhalt kennen keine Grenzen“, so Landrat Kalb zum Abschluss der Feierstunde. „ich danke Ihnen allen für ihren fortwährenden Einsatz, ihre Stärke und ihre großartige Leistung, die Sie erbracht haben.“

Im Landkreis Bamberg gibt es weit über 1.200 Vereine und Gruppierungen, darunter beispielweise rund

  • 235 Sportvereine
  • 70 Musikvereine
  • 70 Chöre und Gesangvereine
  • 30 Orts- und Kulturringe und 75 politische Gruppen
  • 185 Feuerwehren mit 50 Kinderfeuerwehren

Zudem gibt es in beinahe allen Kommunen Obst und Gartenbauvereine, Büchereien sowie etliche weitere Vereine.