Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es auf der B279 zwischen Reckendorf und Reckenneusig im Landkreis Bamberg. Laut Polizei scherte eine 24-jährige Autofahrerin am Montagnachmittag (21.06.2021) kurz vor 16 Uhr zum Überholen eines Lkws aus.

Beim Überholvorgang kam es zur Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Auto, in dem eine 53-jährige Fahrerin saß, die in Richtung Ebern unterwegs war.

Autos stoßen frontal zusammen - beide Autofahrerinnen schwer verletzt

Beide Autofahrerinnen wurden durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Die 53-Jährige wurde durch den Aufprall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Ein 25 Jahre alter Ersthelfer, der an der Unfallstelle vorbeigekommen war, kümmerte sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um die Frau. Die Feuerwehr befreite sie schließlich aus dem Wagen und ein Rettungshubschrauber brachte sie schließlich in ein Krankenhaus. Auch die Unfallverursacherin wurde vom Rettungsdienst in  eine Klinik eingeliefert.

Der entstandene Schaden wird von der Polizei auf rund 20.000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße wurde für die Unfallaufnahme etwa zwei Stunden gesperrt.