Am Mittwochnachmittag ist es so weit für Günther Denzler: sein letzter Arbeitstag. Und er habe ja gewusst, dass der Tag kommt. "Trotzdem kommt es schneller, als man denkt", sagt Denzler. Er steht in seinem Büro im vierten Stock des Landratsamtes zwischen den dunklen Möbeln. Und sein Nachfolger ist auch schon da: Es soll die Schlüsselübergabe sein zwischen dem alten (Denzler) und dem neuen Landrat (Johann Kalb).

Ab null Uhr wird Johann Kalb dann das Sagen im Landratsamt haben. Noch ist er am Mittwoch nur Gast hier. Sagen wir: privilegierter Gast, der ganz höflich an der Tür zum Sekretariat des Landrats anklopft.

Denzler wünscht gutes Gelingen

Denzler war schließlich am Mittwoch noch im Amt. Und hatte noch ein paar Termine. 18 Jahre lang war er nun Landrat in Bamberg. Altersbedingt hat der 66-Jährige kein weiteres Mal antreten dürfen. Sein Nachfolger ist nun Johann Kalb, 53 Jahre, bisheriger Bürgermeister von Buttenheim. Von dort bringt er auch seine Sekretärin mit. Das Vorzimmer wird also verstärkt, an dessen Tür Kalb zukünftig nicht mehr anklopfen muss.

Denzler wünscht Kalb: Gutes Gelingen, Gesundheit und Gottes Segen. Er freue sich auf seine neue Aufgabe, sagt Kalb. Und der Schlüssel? Der hängt jetzt an seinem Schlüsselbund.