27. Januar: Der erste Kunststoffgeldschein kommt in Umlauf. Australien, Brunei, Kanada, Papua-Neuguinea, Neuseeland, Rumänien und Vietnam haben bereits vollständig auf diese Geldscheine umgestellt, die nicht aus Papier, sondern aus einer Folie bestehen.

1. Februar: Änderungen an der Zapfsäule: Verbleites Normalbenzin wird in der Bundesrepublik Deutschland verboten.

18. Februar: Nach dem Bekunden von Generalsekretär Michail Gorbatschow soll jeder sozialistische Staat sein gesellschaftliches System frei wählen können.

10. März: Mit "Ödipussi" hat Loriot (Victor von Bülow) nicht nur seinen ersten Film gemacht, das unvergessliche Werk wurde auch gleichzeitig in Berlin-West und Berlin-Ost uraufgeführt.

14. April: Das in Genf geschlossene Afghanistan-Abkommen regelt den Abzug der sowjetischen Truppen aus dem Land am Hindukusch. Die UdSSR war ab Ende 1979 unter internationalem Protest aus Angst vor einer Verbrüderung Afghanistans mit den USA einmarschiert.

1. Mai: Der ICE-Vorläuferzug InterCityExperimental stellte mit 406,9 Stundenkilometern bei einer Weltredkordfahrt einen neuen Geschwindigkeitsrekord für Schienenfahrzeuge auf.

19. Juni: Vier Wochen lang stand der Song "Ella, elle l'a" der französischen Pop- und Schlägersängerin France Gall an Nummer 1 der deutschen Hitparade.

1. Juli: An der deutschen Börse wird der Leitindex DAX eingeführt.

19. Juli: Der Auftritt Bruce Springsteens in Ost-Berlin war das größte Konzert in der Geschichte der DDR.

16. August: Das "Gladbecker Geiseldrama" beginnt im nordrhein-westfälischen Gladbeck und endet nach rund 54 Stunden auf der Autobahn 3 bei Bad Honnef mit einem Zugriff des Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Kölner Polizei. Drei Menschen kommen ums Leben. Das Verhalten von Polizei und Presse wird massiv kritisiert und eine gesellschaftliche Debatte über Verantwortung und Grenzen des Journalismus angestoßen.

25. August: Die Altstadt Lissabons wird bei einem Großbrand im Stadtteil Chiado fast vollständig zerstört. Eine Fläche von zwei Hektar wird vom Feuer ergriffen.

10. September: Mit ihrem Sieg bei den US Open gegen die Argentinierin Gabriela Sabatini gewinnt die Tennisspielerin Steffi Graf gewinnt als erste Deutsche und dritte Spielerin überhaupt alle Grand-Slam-Turniere.

24. Oktober: Bei einem Staatsbesuch in Moskau erklären sich Bundeskanzler Helmut Kohl und Michail Gorbatschow zu einem freundlicheren Klima in den zwischenstaatlichen Beziehungen bereit. Zum "Ende der Eiszeit" werden auch Abkommen zum Umwelt- und Strahlenschutz, zur Kernenergie, Weltraumfahrt und Landwirtschaft unterzeichnet.

30. Oktober: Der brasilianische Autorennfahrer Ayrton Senna wird erstmals Formel-1-Weltmeister. Zwei weitere WM-Titel folgen.

2. November: Der erste wirkliche Computerwurm mit dem Namen "Morris" hat zwar keine direkte Schadensroutine, legt aber wegen seiner aggressiven Weiterverbreitung etwa 6000 Rechner lahm. Das sind 1988 zehn Prozent des weltweiten Netzes.

21. Dezember: An Bord eines Pan-Am-Flugzeugs explodiert eine Bombe. Die Boeing stürzt über Lockerbie in Schottland ab. Dabei sterben alle 259 Menschen an Bord sowie elf Einwohner. Erst 2003 übernimmt Libyen die Verantwortung für den Anschlag und zahlt 2,7 Milliarden Dollar an die Hinterbliebenen.

Quellen: Archiv, Wikipedia, Spiegel online, ZDF