20. Januar: Ronald Reagan wird als 40. Präsident der USA vereidigt.

20. Januar: Es werden 8 Millionen Dollar Lösegeld gezahlt - die Geiselnahme von Teheran endet nach 444 Tagen: Im Verlauf der Islamischen Revolution war die US-Botschaft besetzt und 52 Amerikaner als Geiseln gehalten worden.

10. Februar: Anwar as-Sadat spricht als erster arabischer Staatschef vor dem EU-Parlament; er fordert Israel und die Palästinenser auf, sich gegenseitig anzuerkennen.

14. Februar: In mehreren westdeutschen Großstädten protestieren insgesamt über 100 000 Bauern gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung und der EG; sie fordern höhere Preise für Agrarprodukte.

28. Februar: Weitgehend friedliche Großdemo der Atomkraftgegner bei Brokdorf mit bis zu 100 000 Teilnehmern und 10 000 Polizisten.

5. März: In Nürnberg werden nach einer Demonstration 141 Jugendliche im Kulturzentrum KOMM verhaftet. Eltern suchen tagelang nach Kindern, die in verschiedenen bayerischen Gefängnissen inhaftiert wurden. Das Vorgehen macht deutschlandweit Schlagzeilen.

11. April: Der russische Dirigent Maxim Dmitrijewitsch Schostakowitsch setzt sich mit seinem Sohn Dimitri nach einem Gastspiel in Fürth in den Westen ab.

5. Mai: In Nordirland brechen nach dem Tod des IRA-Mitglieds Bobby Sands schwere Unruhen aus.

22. Juni: In Berlin wird ein besetztes Haus geräumt. Es kommt zu schweren Krawallen.

30. Juni: Die ARD zeigt erstmals die US-amerikanische Serie "Dallas".

29. Juli: Prinz Charles heiratet Lady Diana Spencer.

1. August: Mit "Video Killed the Radio Star" von The Buggles geht MTV in den USA als erster Musiksender auf Sendung.

6. August: US-Präsident Ronald Reagan trifft die Entscheidung für den Bau der Neutronenbombe.

12. August: Mit dem IBM 5150 stellt die Firma IBM den ersten Personal Computer (PC) vor.

14. August: Missglückter Entführungsversuch in Rückersdorf bei Nürnberg: Ingeborg Schmechting, die Frau des Foto-Quelle-Chefs wird getötet.

25. August: Die amerikanische Raumsonde Voyager 2 liefert Fotos vom Saturn.

30. September: Frankreich schafft die Todesstrafe ab.

6. Oktober: Der ägyptische Präsident Anwar as-Sadat wird bei einer Militärparade getötet - das Attentat ist live im Fernsehen zu sehen.

10. Oktober: 300 000 Menschen nehmen teil an der Friedensdemo im Bonner Hofgarten.

14. Oktober: Als Anwar as-Sadats Nachfolger wird Husni Mubarak zum ägyptischen Präsidenten gewählt.

28.Oktober: Die Metal-Band Metallica wird in Kalifornien gegründet.

29. Oktober: Der erste Teil der Indiana-Jones-Reihe "Jäger des verlorenen Schatzes" läuft in den deutschen Kinos an.

1. Dezember: Der US-Seuchenschutz berichtet erstmals über die Immunkrankheit AIDS.

13. Dezember: Militär und Sicherheitsorgane übernehmen die Macht in Polen, verhängen das Kriegsrecht und verhaften die Gewerkschaftsführer.

Quellen: Archiv, Wikipedia, Spiegel online, ZDF