In einigen Wochen beginnen die Pfingstferien. Wie im vergangenen Jahr hat die Kommunale Jugendarbeit in Bamberg wieder ein vielfältiges und abwechslungsreiches Ferienprogramm mit zahlreichen kreativen und spannenden Kursen, Workshops, Veranstaltungen und Aktionen für Kinder und Jugendliche ab vier bis 17 Jahren auf die Beine gestellt. Wie die Stadt Bamberg berichtet, sorgen knapp 60 Kurse von zahlreiche Vereinen, Verbänden und Einrichtungen bei den jungen Menschen für abwechslungsreiche Stunden, Tage und Wochen mit Abenteuer, Action und neuen Erlebnissen.

Bereits seit dem 2. Mai 2022 läuft die Anmeldung für die Kurse über das Buchungsportal www.fepronet.de/bamberg.  Aufgrund der großen Nachfrage an einigen Kursen kann es sein, dass vereinzelt spontan Zusatzkurse angeboten werden. Schnell sein und ein erneuter Blick in die Liste der Angebote auf dem Buchungsportal lohnen sich also. Für folgende Kurse gibt es unter anderem noch Plätze: Bogenschießen, Yoga für Kinder, Soundbar bauen, Powerkids – kinderleicht stark sein, Zumba für Kids, Football, Baseball, Stollenführung, Wendo für Mädchen oder am Sporttag.

Wer sich einen Überblick über die Angebote verschaffen will – das gedruckte Ferienprogrammheft liegt unter anderem im Rathaus am ZOB aus und steht unter www.stadt.bamberg.de/ferienprogramm zum Download bereit.

Das Ferienprogramm der Stadt Bamberg richtet sich auch an Kinder und Jugendliche mit Handicap. Die Abklärung der Unterstützung erfolgt über die Aktion „Bamberg inklusiv“ der Lebenshilfe Bamberg. Ansprechpartnerin ist Melanie Bernt (melanie.bernt@lebenshilfe-bamberg.de).

Fragen zum Ferienprogramm beantworten Lena Betz und Jugendpfleger Sebastian Wehner unter 0951 87-1543 oder jugendarbeit@stadt.bamberg.de

Vorschaubild: © Leopold Böttcher / pixabay.com (Symbolbild)