Bamberg
Polizeiangriff

Mitten in der Nacht in Bamberg: Betrunkener stellt sich Streife in den Weg und attackiert Polizei

Ein stark alkoholisierter Mann stellte sich am frühen Samstag einer Polizeistreife in Bamberg in den Weg. Danach griff er die Beamten an.

Am Samstagmorgen (02.07.2022) kam es gegen 03.45 Uhr auf der Oberen Brücke in Bamberg zu einem Angriff auf Polizeibeamte.

Laut Polizei stellte sich ein 28-Jähriger einem Polizeiauto in den Weg und ließ dieses nicht passieren. Des Weiteren beschimpfte der Bamberger die Polizisten lautstark.

28-jähriger Bamberger greift Polizisten an

Bei einer darauf erfolgenden Ausweiskontrolle verweigerte er die Herausgabe seines Ausweises. Daraufhin wurde der Mann nach seinen Papieren durchsucht.

Während der Durchsuchung und bei dem anschließenden Fund des Ausweises wurde der 28-Jährige immer aggressiver. Er ballte die Fäuste und wollte seinen Ausweis wieder zurücknehmen.

Als der Mann anschließend festgenommen wurde, wehrte er sich heftig. Er trat gegen das Polizeiauto und versuchte einem der Polizisten einen Kopfstoß zu verpassen. Außerdem beleidigte er die Beamten weiterhin heftig.

Stark alkoholisierter Mann beleidigt Polizisten in Bamberg

Aufgrund der starken Alkoholisierung des Mannes musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Der 28-Jährige muss sich nun wegen tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung des Autos, Beleidigung und falscher Namensangabe verantworten.

Vorschaubild: © Joern Pollex/dpa (Symbolfoto)