Im vergangenen Jahr konnten mit den ersten drei Unterstützungsfonds der Stadt Bamberg über 130 Projekte aus der Bürgerschaft zu den Themen „Schule, Hort und Kindertagesstätten“, „Zusammenhalt in der Stadt“ und „Mobilität, Klima und Umwelt“ umgesetzt werden.

Wie die Stadt Bamberg berichtet, wurde in diesem Jahr nun ein weiterer Unterstützungsfonds „Wirtschaft“ ins Leben gerufen: Gefördert werden sollen hier vor allem Projekte der (nicht kommerziellen) Wirtschaftstätigkeit und -entwicklung, die einen Beitrag für das Gemeinwohl leisten.

Ab sofort können Unternehmen, Selbstständige, Start Ups und Vereine mit Sitz in Bamberg Anträge zu ihren Projekten online einreichen. Alle Informationen und das Antragsformular zum Unterstützungsfonds Wirtschaft sind auf der Internetseite www.stadt.bamberg.de/unterstuetzungsfonds zu finden. Antragsschluss für den Fonds ist der 12. August 2022. Parallel dazu können bis zum 15. Juli 2022 noch für die ersten drei Unterstützungsfonds Anträge eingereicht werden.

Über die eingegangenen Anträge entscheidet im Herbst der zuständige Fachsenat des Stadtrates. Jedes bewilligte Projekt kann mit bis zu 5000 Euro gefördert werden. Insgesamt sind 75.000 Euro abrufbar.

Antragstellung

Anträge können online unter www.stadt.bamberg.de/unterstuetzungsfonds, eingereicht werden.