• Klinikum Bamberg: Mülleimer in Notaufnahme fängt Feuer
  • Patient*innen und Personal mussten Bereich räumen
  • Feuerwehr im Einsatz: Einige Räume waren verraucht

Im Klinikum Bamberg kam es am frühen Mittwochabend (25. August 2021) zu einem Brand im Bereich der Notaufnahme. Mehrere Löschgruppen waren im Einsatz. Das berichtet die Feuerwehr Bamberg.

Klinikum Bamberg: Brand in der Notaufnahme - Rauch steht in Räumen

Gegen 17.37 Uhr wurde die Feuerwehr durch eine Brandmeldeanlage ins Klinikum Bamberg gerufen. Die Feuerwehrleute rückten sofort in die Buger Straße aus. Auf der Anfahrt erfuhren die Einsatzkräfte, dass der Brand im Bereich der Notaufnahme ausgebrochen war.

Dort hatte in einem WC ein Mülleimer Feuer gefangen. Einige Räume seien bereits verraucht gewesen, hieß es gegenüber der Feuerwehr. Die entsprechenden Abschnitte des Klinikums mussten geräumt werden - sowohl von Personal als auch von Patient*innen. 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Kleinbrand bereits gelöscht - die Räume standen teilweise allerdings noch unter Rauch. Die Feuerwehrleute konzentrierten sich anschließend noch auf die Belüftung der betroffenen Räume. Als alle Bereiche wieder rauchfrei waren, gaben die Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder für Patient*innen und Personal frei.

In der Nacht auf Mittwoch gab es ebenfalls einen Polizeieinsatz in der Bamberger Innenstadt. Ein 32-Jähriger war brutal verprügelt worden.