Bamberg
Denkmalschutz

Interaktive Karte mit Standortfunktion: Hier findet ihr alle Bauschätze Bambergs

"Denkmal Bamberg" heißt eine interaktive Online-Karte, auf welcher die über 1000 Bauschätze der Weltkulturerbe-Stadt Bamberg präsentiert werden. Für interessierte Bamberger und Ausflügler bietet sie einen guten Überblick und viele Informationen über die sehenswertesten Orte der Stadt.
Denkmal Bamberg: Liebhaber stellen die Bauschätze der Stadt vor
Die interaktive Karte "Denkmal Bamberg" verschafft Interessierten einen völlig neuen Einblick in die verschiedenen Orte der Weltkulturerbe-Stadt. Foto: Schutzgemeinschaft Alt Bamberg e.V.

Die Schutzgemeinschaft Alt Bamberg e.V. bemüht sich seit 1968 um den Erhalt des Stadtbildes und der Denkmäler. "Denkmal Bamberg" ist eines der vielen Projekte und Initiativen, mit der der Verein seine Ziele vorantreibt. Die interaktive Karte versorgt sowohl Bamberger als auch Ausflügler mit spannenden Fakten über Bamberg.

"Bamberger sind sehr interessiert an der Geschichte ihrer Stadt", meint die Landschaftsarchitektin Marion Dubler. Die studierte Denkmalpflegerin ist seit über 20 Jahren im Beirat der Schutzgemeinschaft Alt Bamberg und begleitet das Projekt "Denkmal Bamberg" seit seinem Start.

Bamberg entdecken: Vom kleinsten bis zum größten Denkmal

"Denkmal Bamberg" ist eine Website, mit einer interaktiven Karte der Stadt Bamberg. Auf ihr markiert ist jedes der rund 1340 Denkmäler der Stadt - von der kleinsten Madonna hin zur neuen Residenz und dem Dom. Ein unglaublicher Schatz an Wissen der sowohl für Ausflügler, als auch für Bamberger viel Neues parat hält.

Bewegt man sich durch Bamberg und fragt sich welche kulturellen Schätze auf dem Weg liegen, oder was genau man gerade vor sich hat, kann man einfach auf der Karte das entsprechende Gebäude auswählen. Daraufhin öffnet sich eine Seite mit dem Bild und einem kurzen Info-Text.

Für den ersten Eindruck ist der Info-Text praktisch. Wer sich jedoch wirklich mit der Materie auseinandersetzen will, kann bis zu zwei weitere Text-Blöcke öffnen und sein Wissen über die vielen Bauschätze vertiefen. Geboten wird Wissenswertes über den geschichtlichen Hintergrund, die Architektur und die aktuelle Situation.

"Beim Schlendern durch die Stadt kann man einfach schauen"

Zur Karte gibt es zwar keine App, allerdings ist die Website mit Smartphones kompatibel. Die Standortfunktion erlaubt es dem Nutzer an jedem Ort in Bamberg herauszufinden, was es Spannendes zu entdecken gibt und was man gerade vor der Nase hat.

Buchtipp: Bruckmann Wanderführer - Entdeckertouren Fränkische Schweiz

Ein weiterer Zugangspunkt zu "Denkmal Bamberg" befindet sich im Welterbe-Besucherzentrum im Bamberger Mühlenviertel. Hier steht der sogenannte "Denkmal-o-mat" - eine digitale interaktive Station. Wer hier spannende Orte findet, kann die Karte und die Informationen per Scan eines QR-Codes einfach "mitnehmen".

Zusätzlich zu dem riesigen interaktiven Informationsangebot hat "Denkmal Bamberg" noch einen weiteren Vorteil: Die Seite ist umsonst und werbefrei. Finanziert wird das Projekt von Spendengeldern. Außerdem wurde die Schutzgemeinschaft Alt Bamberg im Jahr 2013 mit dem Preis der Weltkulturerbestiftung ausgezeichnet. Das Preisgeld nutze man zur Entwicklung der Seite.

"Denkmal Bamberg" wird immer weiter verbessert

Die Bilder der Denkmäler fertigte man selbst anhand der amtlichen Denkmalliste und die Texte basieren auf den Großinventaren. Laut Marion Dubler gibt es gerade östlich des Kanals allerdings noch viel nachzuholen und zu verbessern. Man sei stets darum bemüht die Seite zu verbessern.

Da es sich jedoch um einen gemeinnützigen Verein handelt, ist man für die Fortführung des Projekts stark von Spenden abhängig. "Wir nehmen furchtbar gerne Spenden an", die ideelle Unterstützung ist jedoch mindestens genauso wichtig, sagt Marion Dubler. Eine breite öffentliche Aufmerksamkeit hilft dabei, das Anliegen des Vereins und das Projekt weiterzuverfolgen. 

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.