Am Sonntagabend kam es auf der B505 auf Höhe Pettstadt zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 42-Jähriger aus dem Landkreis Lichtenfels prallte mit seinem Auto frontal gegen den Wagen eines 61-jährigen Mannes aus Zwickau.

Beide Fahrer, sowie die Ehefrau und beide Kinder aus dem Auto des Lichtenfelsers wurden mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die B505 musste für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für mehrere Stunden gesperrt werden.

Die Absicherung der Unfallstelle und Ausleitung des Verkehrs übernahmen die freiwilligen Feuerwehren aus Pettstadt und Hirschaid. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf über 85.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache und dem genauen Unfallhergang dauern noch an.  

Vorschaubild: © NEWS5 / Fricke (Symbolbild)