Bamberg
Fahrer im Krankenhaus

A73 bei Bamberg: Lkw walzt Leitplanke nieder - Unfall-Ursache steht jetzt fest

Auf der A73 bei Bamberg hat es einen Verkehrsunfall mit einem Lkw gegeben. Der Fahrer musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden.
A73 bei Bamberg: Lkw-Unfall auf Autobahn - Fahrer im Krankenhaus
Auf der A73 hat es einen Lkw-Unfall gegeben, bei dem Kräne eingesetzt werden mussten. Foto: Feuerwehr Memmelsdorf
+3 Bilder
} } }

Unfall auf der A73 bei Bamberg: Am Mittwochabend (2. Februar 2022) hat es einen Verkehrsunfall auf der A73 zwischen Bamberg Kreuz und Breitengüßbach gegeben.

Wie die Verkehrspolizei Bamberg auf Nachfrage von inFranken.de mitteilt, ist ein 67-jähriger Lkw-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn gekommen und hat die "Leitplanke niedergewalzt".

Unfall auf A73 bei Bamberg: 500 Liter Diesel laufen über Fahrbahn - Ursache ermittelt

Gegen 18.10 Uhr wurde der Löschzug 1 der Feuerwehr Memmelsdorf zusammen mit der Feuerwehr Gundelsheim auf die A73 alarmiert, berichtet die Feuerwehr Memmelsdorf. Der Unfall geschah kurz vor dem Parkplatz Zückshuter Forst auf der A73 in Richtung Lichtenfels, so die Verkehrspolizei Bamberg. Aufgrund einer medizinischen Ursache und weil er außerdem unter Alkoholeinwirkung stand, kam der Lkw-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und drückte auf eine Länge von rund 50 Metern die Außenschutzplanke ein. In Schräglage kam er dann im Grünstreifen zum Stehen, ergänzt die Feuerwehr Memmelsdorf.

Durch die Kollision mit der Leitplanke riss laut Polizei ein Tank der Zugmaschine auf, wodurch rund 500 Liter Diesel über die Fahrbahn und in die Kanalisation liefen. Neben den Feuerwehren waren deshalb auch Wasserwirtschaft und Autobahnmeisterei vor Ort. Zur Sicherung der auslaufenden Betriebsstoffe wurde im Laufe des Einsatzes die ständige Wache Bamberg nachalarmiert, erklärt die Feuerwehr Memmelsdorf. Mit zwei Autokränen sei es einer Fachfirma gelungen, den Lkw zu bergen. Um circa 22 Uhr war die Feuerwehr Memmelsdorf wieder einsatzbereit am Standort, heißt es weiter.

Der Lkw-Fahrer musste in ein Krankenhaus gebracht werden und ihm wurde Blut entnommen. Es kam zu erheblichen Behinderungen auf der Autobahn, teilt die Verkehrspolizei Bamberg mit. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro.