Zapfendorf
Aquaplaning

Bei Starkregen: Autofahrer verliert auf A73 die Kontrolle - mehrmals gegen Leitplanke geprallt

Wegen zu schnellem Fahrens bei heftigen Regenfällen hat ein 38-jähriger am Mittwoch (29.06.2022) auf der A73 im Landkreis Bamberg die Kontrolle über sein Auto verloren und ist mehrmals in die Leitplanken geprallt.

Zu einem wirtschaftlichen Totalschaden in Höhen von 23.000 Euro fuhr am Mittwochnachmittag (29.06.2022) ein 38-jähriger seinen Wagen. Wie die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg berichtet, war der Mann bei starkem Regen zu schnell unterwegs gewesen.

Zwischen der Anschlussstelle Ebensfeld und Zapfendorf, verlor der Autofahrer bei auftretenden Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Zunächst prallte sein Wagen gegen die Mittelschutzplanke und anschließend noch zweimal in die Außenschutzplanken. 

Auch interessant: Starkregen sorgt für Verkehrschaos: Mehrere Unfälle auf Frankens Autobahnen - über 100.000 Euro Schaden

Vorschaubild: © geraldfriedrich2 /pixabay.com