Bad Kissingen
Freizeit

Wurde die Schwungliege geklaut?

Rätselraten im Netz: Warum ist plötzlich das Liegemöbel auf dem Altenberg in Garitz verschwunden? Die Staatsbad GmbH gibt Entwarnung. Gestohlen wurde das schwere Trumm nicht.
Schwungliege  am Altenberg Bad Kissingen
Schwungliege am Altenberg Bad Kissingen Foto: Screenshot: Ellen Mützel

Ein Berg ist der Altenberg nun wirklich nicht, eher eine Erhebung im Bad Kissinger Stadtteil Garitz. Doch auf die Höhe kommt's nicht an, viele Menschen nutzen das Stück schöne Natur, um sich hier bei einem Spaziergang zu entspannen. Und wer richtig loslassen will, der legt sich am besten auf die Schwungliege, die die Staatsbad GmbH hier aufgestellt hat. Jedoch: Die Schwungliege ist - weg. "Wer weiß, wo die Schwungliege am Altenberg geblieben ist!?", fragte kürzlich eine besorgte Bürgerin in der Facebook-Gruppe "Du weißt, Du bist aus Bad Kissingen und Umgebung, wenn..." Die Vorschläge der Kommentatoren, was mit der Liege passiert sein könnte, waren bunt. Einige tippten auf Diebstahl, einer sah es mit Humur: "Schwungvoll ausgebüchst?" Spaß beiseite: Wurde die Liege geklaut?

Es geht um die Sicherheit

Nein, sagt Theresa Preisendörfer, Sprecherin der Staatsbad GmbH. Das schwere Trumm musste abmontiert werden. "Die Beschaffenheit des Fundaments war nicht länger für die Verwendung der Holzliege am Altenberg geeignet", schreibt sie in einer Mail an die Redaktion. Sprich: Das Fundament war kaputt, deshalb musste die Liege demontiert werden. "Die Holzliege am Altenberg wurde vorerst aus Sicherheitsgründen demontiert. Nachdem der Mangel behoben ist, wird die Liege schnellstmöglich wieder an ihrem Platz am Altenberg stehen."

Die Liege am Altenberg ist nicht die einzige in und um Bad Kissingen, die zum Ruhen einlädt. Sie wurden an sehenswerten Plätzen aufgebaut.

Zehn Liegen im Stadtgebiet

Neun Holzliegen sind am Bismarckturm, an der Osterberghütte, im Klanggarten, an der Kaskadentalhütte sowie am Saaleufer in der Nähe des Luitpoldsteges zu finden und die zehnte bald wieder am Altenberg, sobald der Schaden behoben ist.

Daneben ist noch ein weiterer Standort für Schwungmöbel in Planung. Preisendörfer weiter in der Mail: "Die Holzliegen laden unsere Gäste an vielen attraktiven Orten zum Entspannen und zum Zeitgenießen ein. Das Besondere: Die Bad Kissinger Liegebänke sind durch eingefräste Zitate rund um das Thema "Zeit" individualisiert."

Jede einzelne Bank ziert eine Aussage einer bekannten Persönlichkeit. Am Altenberg ist etwa die drehbare Liegebank mit dem Schriftzug "Der Mensch besitzt nichts Edleres und Kostbares als die Zeit" (Ludwig van Beethoven) aufgestellt. Eine kippbare Holzliege an der Saale ziert das Zitat von John Steinbeck "Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will".

Die Bad Kissinger Liegebänke gibt es in zwei Ausführungen. Das Modell "Rotary" ist kipp- und drehbar, während das Modell "Relax" fest ist und nur in eine Sitz- oder Liegeposition gekippt werden kann. Die verzinkten Liegen sind mit einem doppelt geölten Holzbelag aus Douglasie versehen.

Im Winter kein Problem

Viel Aufwand hat die Staatsbad GmbH mit den Liegen im Winter nicht - anders als mit den Palmen, die Jahr für Jahr ins warme Winterquartier umziehen müssen. "Die Holzliegen sind so konzipiert, dass diese im Freien überwintern können, dennoch ist es uns möglich, die Holzliegen witterungsabhängig und bei einer Hochwasserlage abzumontieren", erklärt Theresa Preisendörfer.