Bedingt durch die Corona-Pandemie fanden die Mitarbeiter-Ehrungen bei der Wolf-Haus GmbH dieses Mal mit zeitlicher Verzögerung statt. Geschäftsführer Bernhard Wolf ehrte insgesamt 15 seiner derzeit 150 Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit und wertete dies auch als Zeichen eines intakten Betriebsklimas.

Seit zehn Jahren dabei sind: Erika Rengeling (Leitung Buchhaltung), Rainer Ganzenmüller (Maurermeister/Vorarbeiter), Roman Mackey (Zimmerer), Dominik Metz (Maurer), Tobias Voll (Zimmerer), Julian Wolf (Betriebswirt/Prokurist), Kurt Katzenberger (Maurer/Vorarbeiter). Für 20 Jahre Mitarbeit im Unternehmen wurde Steffen Wehner (Zimmerer/Techniker/Kalkulation) ausgezeichnet.

Für 25-jährige Betriebszugehörigkeit und den damit verbundenen kompetenten Einsatz wurden geehrt: Hiltrud Friedrich (Sekretariat Geschäftsleitung), Bernd Steinbach (Zimmerer), Theo Metz (Maurer), Udo Wehner (Kranführer/Schlosser), Jürgen Pfeuffer (Zimmerer/Dachdeckermeister/Prokurist), Gerd Metz (Zimmerer), Roland Voll (Servicemonteur/Schlosser).

Bernhard Wolf bedankte sich bei allen für ihren langjährigen, zuverlässigen und motivierten Einsatz für das Unternehmen. Um die anspruchsvollen und hohen Anforderungen der Kunden zu erfüllen, sei der stetig wachsende Erfahrungsschatz der langjährigen Fachkräfte von sehr großer Bedeutung, betonte er. "Gute Qualität und Kundenzufriedenheit ist nur mit fachkompetenten und qualifizierten Mitarbeitern zu erreichen", so Wolf weiter.