SG Hassenbach /Reith /Oberthulba II - SG Waldfenster/Lauter 2:4 (0:3). Tore: 0:1 Jannick Hollmeyer (3.), 0:2 Daniel Metz (15.), 0:3 Raphael Stoll (16., Eigentor), 1:3 Stefan Muth (51.), 2:3 Jan Schmitt (60.), 2:4 Thomas Eckert (65.).

"Die ersten paar Minuten haben wir leider verschlafen", berichtet Hassenbachs Trainer Oliver Hofmann. Bei den ersten beiden Treffern standen die Torschützen Jannick Hollmeyer und Daniel Metz jedenfalls völlig frei. Nach einem Ballverlust der Gastgeber im Mittelfeld konnte Hassenbachs Keeper Enrico Werner einen Schuss zunächst abwehren, der Abprall traf jedoch den eigenen Mitspieler am Bein, was den Gästen eine komfortable 3:0-Führung nach einer guten Viertelstunde bescherte. Erst jetzt wachten die Gastgeber auf und kamen deutlich besser ins Spiel, womit das Match doch noch zu einem Spiel auf Augenhöhe wurde. Nach Wiederanpfiff belohnten sich die Gastgeber mit zwei Anschlusstreffern. Beinahe wäre noch der Ausgleich gelungen, stattdessen traf Thomas Eckert zur Entscheidung. "Die Mannschaft hat aber auf jeden Fall Moral bewiesen", hält Hofmann fest.

DJK Schlimpfhof - SV Garitz II 6:0 (4:0). Tore: 1:0 Johanes Straub (16.), 2:0 Moritz Rüttinger (23., Eigentor), 3:0 Max Schlereth (26.), 4:0 Felix Hagl (29.), 5:0 Jan Hohmann (57.), 6:0 Marius Panzer (79.).

"Wir wollten Fußball spielen, und das haben wir deutlich gezeigt", lobte DJK-Abteilungsleiter Christoph Kleinhenz seine Mannschaft. Obwohl sich die angereiste Reserve in der ersten Minute gleich eine große Chance herausspielte, war Garitz chancenlos. Es blieb nämlich die einzige Aktion vor dem Schlimpfhofer Tor. Felix Hagl machte auf seiner Außenposition ein besonders starkes Spiel, erzielte ein Tor und bereitete vier Tore vor, bis er schließlich - was für ein Pech - mit einer schweren Bänderverletzung vom Feld musste. "Der Sieg war auch in der Höhe absolut verdient", so Kleinhenz, dem besonders das Tor zum Endstand gut gefallen hatte, als Andreas Kiefer zwei Gegner tunnelte und Marius Panzer perfekt anspielte.

SV Römershag II - SpVgg Detter-Weißenbach 0:5 (0:4). Tore: 0:1 Oskar Müller (10.), 0:2 Lukas Hägerich (25.), 0:3 Marvin Hägerich (37.), 0:4, 0:5 Erik Knuchel (40., 75.).

In der ersten Halbzeit war die SpVgg Detter-Weißenbach die klar überlegene Mannschaft. "Römershag hätte auch 0:10 verlieren können", so Gäste-Trainer Jörg Heinle. Dass das Ergebnis nicht gar so deutlich war, lag am eigenen Verschulden, zu viele Chancen wurden liegen gelassen. Beide Mannschaften lieferten sich ein faires Spiel. Jörg Heinle lobte vor allem die sehr gute Leistung des Schiedsrichters Hans Schneider.

SG Bad Bocklet II/Aschach II - SG Premich/Langenleiten 0:0.Bes. Vorkommnis: Marcel Limpert (Premich) verschießt Foulelfmeter (80.).

Trotz einer guten Leistung konnten sich die Premicher und Langenleitener nicht belohnen. Insgesamt war es ein Spiel auf Augenhöhe, mit den deutlich besseren Chancen für die Gäste. Vor allem der verschossene Elfmeter durch Marcel Limpert kurz vor Schluss war besonders ärgerlich. "Mit der Leistung bin ich zufrieden, wir haben uns die Chancen schön herausgespielt", so Trainer Nico Schlesinger.

SG Windheim II/Burglauer II/Reichenbach III - SG Euerdorf/Sulzthal II 1:4 (1:1). Tore: 0:1 Raphael Schmitt (2.), 1:1 Nico Ziegler (13., Elfmeter), 1:2 Jonas Renninger (72.), 1:3, 1:4 Mario Eberlein (82., 90.).

Das Spiel fing trotz des frühen Treffers von Raphael Schmitt schleppend an, aber nach und nach erwiesen sich die Gäste als die klar bessere Mannschaft. Per zweifelhaftem Elfmeter gelang Windheim nur der vorübergehende Ausgleich, ehe die Euerdorfer und Sulzthaler wieder die Zügel anzogen. Trainer Bastian Knauer lobte vor allem Raphael Schmitt, seinen Neuzugang aus der eigenen Jugend.

Außerdem spielten

SG Diebach II/Windheim - FC Untererthal II 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Simon Hereth (5.), 0:2, 0:3) Kevin Wüscher (45., 78.).

SG Oberleichtersbach/Modlos II - SG Gräfendorf II/Dittlofsroda/Wartmannsroth 3:0 (1.0). Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Philip Frenzel (42., 51., 58.).

SG Unter-Oberebersbach I/Steinach II - SG Oerlenbach/Ebenhausen II 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Alexander Gensch (50.), 1:1 Kai Duda (68).

SV Aura II - SV Ramsthal II 6:2 (3:1). Tore: 1:0 Christof Sauer (2.), 2:0 Paul Öztürk (10.), 2:1 Christoph Kraus (15.), 3:1 Paul Öztürk (30.), 3:2 Thomas Simon (60.), 4:2 Jan Graser (76.), 5:2 Sebastian Zink (80.), 6:2 Niklas Graser (82.).

SG Waldberg/Stangenroth II - TSV Wollbach/KG II 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Simon Markart (26.), 0:2 Pascal Schreiner (35.).

TSVgg Hausen II - SpVgg Haard/Nüdlingen II 4:1 (1:1). Tore: 1:0 Nicolas Hänsch (32., Elfmeter), 1:1 Sebastian Martin (35., Elfmeter), 2:1, 3:1 Felix Nöth (50., 66.), 4:1 Maximilian Kleiner (68.).

SG Großwenkheim II/Münnerstadt III - TSV Rothhausen/Thundorf II 6:0 (1:0). Tore: 1:0 Benedikt Back (17.), 2:0 Patrik Schmitt (54.), 3:0 Sullaiman Warritay (60.), 4:0 Mahdi Maleki (64.), 5:0 Emanuel Neundorf (68.), 6:0 Benedikt Back (76.).