TSV Forst - FC 06 Bad Kissingen(Samstag, 16 Uhr) Seitdem gelang den hochgehandelten TSVlern nicht mehr allzu viel. In den letzten neun Partien hagelte es satte sechs Niederlagen.

Im letzten Spiel vor 14 Tagen gelang der Truppe von Trainer Roman Glöckner zumindest ein 1:1 gegen Stadtlauringen/Ballingshausen. Eindrucksvoll beendet hat dagegen der FC 06 seine schwarze Serie von vier Pleiten in Folge. Gegen Altbessingen feierten die Jungs von Spielertrainer Daniel May einen eindrucksvollen 5:1-Sieg.

Der war damit entsprechend zufrieden: "Da konnten wir das zeigen, was in den Spielen zuvor zum Großteil gefehlt hat. Wir haben den Gegner von Beginn an unter Druck gesetzt und nicht zur Entfaltung kommen lassen. Von daher war der Sieg hochverdient."

Ein Sonderlob erhielten die beiden Youngster Michael Salzmann und Fabian Geibel. May: "Die beiden haben in den letzten Wochen bei uns wirklich super Leistungen gezeigt, sind aber jetzt ab dem Wochenende wieder für die U19 im Einsatz." Salzmann gelang gegen Altbessingen gar sein erstes Tor im Herrenbereich.

Mindestens vier Spieler fehlen

Beim TSV Forst in der schmucken Botensteig-Arena soll der Aufwärtstrend fortgesetzt werden: "Wir möchten sie auf Distanz halten und in der Tabelle weiter vor ihnen bleiben." Fehlen werden dem FC 06 neben den Juniorenspielern Louis Höchemer, Lukas Halbig, Jakob Fischer sowie Cedric Bäßler. Zudem stehen die Einsätze von Jonas Schmitt und Felix Friedlein auf der Kippe. penk