Eray Cadiroglu ist der neue Trainer der TSVgg Hausen und damit der Nachfolger von Jochen Haberle, von dem sich der Stadtteilverein getrennt hatte. Spielertrainer genauer gesagt, denn mit 33 Jahren ist der ehemalige Kicker des 1. FC 05 Schweinfurt schließlich noch jung genug, um beim A-Klassisten auch während des Spiels Akzente zu setzen. Für die Schnüdel spielte Cadiroglu von 2006 bis 2013 in der Bayernliga sowie Landesliga Nord, erzielte als Mittelfeld- oder Abwehrspieler 18 Tore für die Grün-Weißen. Anschließende Stationen waren der Würzburger FV, SV Euerbach/Kützberg, TSV Forst und zuletzt Bezirksliga-Tabellenführer TSV/DJK Wiesentheid, bei dem der Linksfuß sogar Kapitän war.

Umzug an die Saale

Dass der Wechsel zum Vierten der A-Klasse Rhön 2 überhaupt möglich wurde, liegt insbesondere darin begründet, dass Cadiroglu aufgrund der neuen Arbeitsstelle seiner Frau inzwischen in Bad Kissingen wohnt. Den Kontakt hatte Hausens Fußball-Professor Ecki Fehr hergestellt. "Das ist eine Granate und ein toller Motivator. Eray fordert die Jungs und versteht sich auch auf eine klare Ansage", sagt TSVgg-Vorsitzender Wolfgang Lutz.