Eigentlich hätte Birgit Schaupp ihr Nachtlager in der Saaletalhalle aufschlagen können. Sonntag und Montag war die Juniorenleiterin schon gefordert zum Auftakt der Turnierserie des FC Hammelburg. Um am Dienstagmorgen wieder in der Halle zu sein. "Ich habe eine Getränke-Bestellung entgegen genommen. Wir mussten nachordern, weil es so gut gelaufen ist", sagt Birgit Schaupp.

Tatsache, dass die Vereine gerne an die Saale kommen. Und schnell sein müssen. "Im Oktober schreiben wir etwa 120 bis 150 Vereine per Email an und setzen eine Frist. Wer sich zuerst meldet, ist auch dabei", sagt Birgit Schaupp. Weil bei den U-13-Junioren jede Menge Nachfragen kamen und es die Hallenbelegung zuließ, wurde kurzfristig ein Blitzturnier in dieser Altersklasse mit ins Programm aufgenommen.

"Wir haben jetzt schon Bewerbungen für das nächste Jahr", freut sich Schaupp. Auch in diesem Jahr gibt es für jeden Kicker wieder einen Mini-Pokal. 840 davon wurden bestellt. Und dank der Sponsoren darf jeder Turniersieger einen Wanderpokal zusätzlich mit nach Hause nehmen. Ein Turnier dieser Größenordnung wäre ohne Helfer nicht zu stemmen. "Obwohl mein Lebensgefährte Bernd Heinlein ja jetzt Junioren-Spielleiter ist, unterstützt er mich bestens in allen organisatorischen Dingen", sagt Birgit Schaupp.

Den Schiedsrichter-Part übernehmen traditionell die aktiven Fußballer sowie die Juniorentrainer. Alles im Griff hatte die Turnierleitung um Joachim Schaupp, Sebastian Kusche und Bernd Heinlein, während in der Küche in bis zu drei Schichten gearbeitet wird, um Kaffee, selbstgebackenen Kuchen und belegte Brötchen unters Volk zu bringen. "Manche Mütter sind an mehreren Tagen im Einsatz. Andere sieht man leider nie. Dabei werden Helfer doch immer gebraucht", weiß Schaupp. Und denkt insbesondere an die Kinder. "Die haben alle Spaß am Spiel mit der Bande. Da gibt es eben kein Seitenaus, weshalb immer Action ist."

Fortgesetzt wird die Turnierserie am Freitag (10 Uhr) mit einem U-11-Blitzturnier und einem U-17-Wettbewerb ab 16 Uhr, ehe am Samstag (14 Uhr) erstmals überhaupt die Frauen und am Sonntag (ab 9.30 Uhr) die U-7- und die U-9 das Zepter übernehmen.

U-15-Junioren

Gruppe A:
1. SG Ober-/Untererthal  7:1  9
2. SG Steinach    6:3  9
3. JFG Kreis Karlstadt  8:2  9
4. SG Oberleichtersbach    1:9  3
5. SG Gräfendorf  0:7  0

Gruppe B:
1. SG Karsbach 17:1 12
2. TSV Wollbach 12:5  9
3. SV Ramsthal  4:10  2
4. FT Schweinfurt II  3:9  2
5. FC Hammelburg  3:14  2

Halbfinale:
SG Ober-/Untererthal - TSV Wollbach 2:3
SG Karsbach - SG Steinach 4:1

Spiel um Platz 9:
SG Gräfendorf - FC Hammelburg 0:1
Spiel um Platz 7:
SG Oberleichtersbach - FT SW II 0:1
Spiel um Platz 5:
JFG Kreis Karlstadt - SV Ramsthal 5:1
Spiel um Platz 3:
SG Ober-/Untererthal - SG Steinach 1:0
Finale:
TSV Wollbach - SG Karsbach  n.S. 7:6

U-13-Junioren Teil I 

Gruppe A:
1. RW Obererthal  9:3 12
2. JFG Grabfeld 12:4 12
3. SG Büchold I 12:4  9
4. TSV Oberthulba  6:13  6
5. FV Gemünden 10:12  3
6. FC Fuchsstadt  2:15  3

Gruppe B:
1. SV Herschfeld 11:4 12
2. SG Büchold II  9:5 10
3. SC Diebach  9:4  9
4. SV Römershag  7:12  4
5. FC Hammelburg  3:9  4
6. TSV Nüdlingen  4:9  3

Halbfinale:
RW Obererthal - SG Büchold II  n.S. 7:8
JFG Grabfeld - SV Herschfeld 3:0

Spiel um Platz 11:
FC Fuchsstadt - TSV Nüdlingen 0:2
Spiel um Platz 9:
FV Gemünden - FC Hammelburg 3:1
Spiel um Platz 7:
TSV Oberthulba - SV Römershag 3:0
Spiel um Platz 5:
SG Büchold I - SC Diebach 1:0
Spiel um Platz 3:
RW Obererthal - SV Herschfeld 2:0
Finale:
SG Büchold II - JFG Grabfeld 1:0

U-13-Junioren Teil II

Endstand:
1. SG Oberleichtersbach 19:4 15
2. SG Brendlorenzen 21:5 12
3. JFG Sinntal/Schondratal  7:10  7
4. RW Obererthal  9:14  6
5. TSVgg Hausen  6:19  4
6. FC Hammelburg  5:15  0

U-11-Junioren

Gruppe A:
1. TSV Wollbach 10:3 12
2. FV Gemünden  6:4  7
3. SG Ober-/Untererthal  4:3    5
4. DJK Schondra  4:5    4
5. FC Fuchsstadt  0:9  0

Gruppe B:
1. SV Herschfeld 11:3 10
2. TSVgg Hausen  5:5  7
3. SC Diebach    6:6  6
4. FC Hammelburg  2:5  4
5. SG Oberleichtersbach    4:9  1

Halbfinale:
TSV Wollbach - TSVgg Hausen  n.S. 3:5
SV Herschfeld - FV Gemünden 2:0

Spiel um Platz 9:
FC Fuchsstadt - SG O'leichtersbach 3:1
Spiel um Platz 7:
DJK Schondra - FC Hammelburg  n.S. 5:6
Spiel um Platz 5:
SG Ober-/Untererthal - SC Diebach 2:1
Spiel um Platz 3:
TSV Wollbach - FV Gemünden  n.S. 6:5
Finale:
TSVgg Hausen - SV Herschfeld 2:1