Der Aufsichtsrat der Preh GmbH in Bad Neustadt hat sich schnell für eine interne Besetzung der CEO-Position entschieden: Zhengxin "Charlie" Cai (49), ist zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung des Automobilzulieferers berufen worden, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens am Montag.

Cai gehört der Preh-Geschäftsführung seit 2011 an und hatte zuletzt das Ressort des Chief Operating Officer (COO) inne.

Cai folgt auf Stephan Weng (53), der das Unternehmen im Februar 2021 in gegenseitigem Einvernehmen verlassen hatte. Die Preh-Gruppe wird damit künftig durch Charlie Cai als CEO sowie Rui Marques Dias (CFO) und Jochen Ehrenberg (CTO) geführt.

Erfahrung in Automobilindustrie

Seit Juli 2011 ist Charlie Cai Mitglied der Preh-Geschäftsführung und hatte bereits Verantwortung für die Ressorts Einkauf und Supply Chain Management sowie für den Geschäftsbereich Commercial Vehicles HMI.

Vor dem Eintritt in die Preh-Geschäftsführung war Cai als Managing Director bei der Preh-Muttergesellschaft Joyson in Ningbo tätig. Der Industrie- und Mechatronik-Ingenieur blickt auf über 20 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie zurück - unter anderem in seiner Heimatstadt Shanghai als Sales Director bei der Gentex Electronics Technology Ltd., Co, als Plant Manager bei Safety Components Inc., Changshu, und als Operational Director bei TRW in Ningbo.

Jeff Wang, der Vorsitzende des Preh-Aufsichtsrates und Mehrheitsgesellschafter der Joyson-Gruppe, erklärte zur Neubesetzung der CEO-Position: "Charlie Cai bringt beste Voraussetzungen mit, um eine international aufgestellte Automotive-Gruppe wie Preh zu führen. Er hat in seiner chinesischen Heimat sehr fundierte Branchenerfahrungen gesammelt, ist inzwischen aber auch im europäischen Automotive-Business tief verwurzelt. Darüber hinaus schätze ich sowohl sein fundiertes technisches Know-how als auch seine breite operative Management-Erfahrung, die er vor allem in den vergangenen zehn Jahren bei Preh gesammelt hat. Er steht zugleich für Kontinuität und Aufbruch und ist genau der richtige Mann, um die Marktpositionierung von Preh in dem sich dynamisch wandelnden Branchenumfeld weiter zu stärken."

Wie der Unternehmensmitteilung weiter zu entnehmen ist, hat Charlie Cai an der University Shanghai Engineering studiert und einen Master-Abschluss in Industry Engineering der Shanghai Jiaotong University absolviert.

Handelskammer-Vizepräsident

Neben seiner Funktion bei Preh ist er auch Vizepräsident der Chinesischen Handelskammer in Deutschland (CHKD). Cai ist verheiratet, Vater zweier Kinder und wohnt in Würzburg.