Insgesamt haben im Kammerbezirk Würzburg-Schweinfurt 4335 junge Menschen die Abschlussprüfungen 2016 absolviert. Mit einem zweiten Platz wurden die Siemens-Azubis Jonas Voll aus Burkardroth (Zerspanungsmechaniker) und Max Heinze aus Riedenberg (Werkstoffprüfer) ausgezeichnet. Komplettiert wird der Ausbildungserfolg mit dritten Plätzen von Johannes Weth aus Bad Neustadt (Mechatroniker im Rahmen des Verbundstudiums) und Larissa Becker aus Strahlungen (Werkstoffprüferin). Die IHK-Abschlussergebnisse der Geehrten liegen zwischen 1,2 und 1,9 und "verdeutlichten das hohe Leistungsniveau der Ausbildung", schreibt das Unternehmen.

In einer Feierstunde in Bad Neustadt erhielten die Preisträger ihre Urkunden von Personalleiter Herrmann Weiland und Ausbildungsleiter Helmut Hornung. Mit diesen Leistungen hätten sie den Grundstein fürs berufliche Weiterkommen gelegt. Alle Absolventen haben bereits eine Weiterbildung begonnen oder streben eine an. hawo