In Oerlenbach steht am Tag nach dem 1. Advent wieder ein musikalisches Highlight an, das inzwischen schon seinen festen Platz im Veranstaltungskalender der Gemeinde hat und jedes Jahr viele Besucher anlockt. Das Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrum (BPOLAFZ) Oerlenbach wird gemeinsam mit der Gemeinde Oerlenbach am Montag, 3. Dezember, 19 Uhr, in der St. Burkardus-Kirche in Oerlenbach ein vorweihnachtliches Kirchenkonzert zugunsten der "Christian Presl-Stiftung" (Trauerbegleitung) durchführen. Musikalische Unterstützung erfährt das Bundespolizeiorchester aus München an diesem Abend erneut durch die Sopranistin Sara Magenta Schneyer und erstmals zusätzlich durch die Sopranistin Jana Baumeister.

Engagement

Die Bundespolizei in Oerlenbach unterstützt gerne gemeinsam mit der Gemeinde Oerlenbach gesellschaftliches Engagement. Beim ersten Benefizkonzert im Jahr 2011 konnte ein Spendenerlös von 2000 Euro an die Gründerin und 1. Vorsitzende des Projektes "Eine Schule für Bamiyan" übergeben werden. Ein Jahr später ging der Spendenerlös von 1500 Euro an die "Stiftung Sonnenschein" in Oerlenbach.

Hohe Spendenbereitschaft

2013 überreichten die Organisatoren 3225 Euro der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks "Sternstunden" und 2014 wurden 2575,27 Euro der Nüdlinger Werkstatt - Lebenshilfe e.V. Schweinfurt gewidmet. 2015 gingen 2005,50 Euro an die Stiftung Antenne Bayern hilft. 2016 erhielt der Verein "Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V." den Spendenerlös von 2550,30 Euro und im letzten Jahr spendeten die begeisterten Zuhörerinnen und Zuhörer für die Aktion "Weihnachtshilfe" in Kooperation mit der Saale Zeitung die bisher höchste Spendensumme von 3302,95 Euro. Somit wurden bisher insgesamt 17 159,02 Euro gespendet. Das Bundespolizeiorchester München wurde 1952 gegründet und hat bis heute seinen Sitz in München.