Nach einem Jahr Pause aufgrund der Corona-Pandemie fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Fußball des TSV Münnerstadt heuer wieder statt.Vorsitzender Richard Bott eröffnete mit einem Rückblick auf die Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen im Jahr 2019. Trotz hoher Ausgaben habe man einen Gewinn verzeichnet, so Bott.

Er informierte die Mitglieder weiter über die Projekte, an denen sich der Förderverein in den letzten Monaten beteiligt hatte. So habe man Zuschüsse zur Anschaffung neuer Trainingsbekleidung für die Erwachsenen- und Jugendmannschaften geleistet. Außerdem wurden neue Tore für das Hauptspielfeld komplett durch Sponsoring finanziert.

Nach der Entlastung des Vorstands gewährten Andreas Busche (Jugendleiter) und Rainer Schmittzeh (Fußball-Abteilungsleiter) Einblick in die sportliche Situation der verschiedenen Mannschaften. Per Akklamation wurde schließlich der Vorstand neu gewählt: Richard Bott (Vorsitzender), Simon Snaschel (Stellvertreter), Walter Fleischmann (Kassier) und Ulla Scheuring (Schriftführerin) wurden dabei einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Kassenprüfer ist Christian Schmucker, Stellvertreter Karl Beudert.

Der Förderverein hat es sich zum Ziel gesetzt, die Fußballerinnen und Fußballer des TSV Münnerstadt mit Sach- und Geldbeiträgen zu unterstützen. Seit der Gründung 2009 sind über Spenden und Mitgliedsbeiträge rund 33 000 Euro zusammengekommen, die größtenteils in die Infrastruktur der Fußballabteilung reinvestiert wurden. Der Förderverein hat 114 Mitglieder. si